Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Schwarz-Grün wird an der Basis favorisiert

Bad Schwartau/Stockelsdorf Schwarz-Grün wird an der Basis favorisiert

Bis auf die CDU ist mit der Bundestagswahl keiner der hiesigen Parteivertreter zufrieden.

„Ich würde mir schon eine Koalition mit den Grünen wünschen.“ Torben Suhr (CDU), Bad Schwartau

Bad Schwartau/Stockelsorf. Jubelstimmung bei der CDU nicht nur in Berlin. Auch die Christdemokraten in Bad Schwartau und Stockelsdorf sind euphorisiert. „Das Ergebnis ist einfach genial. Noch besser wäre es gewesen, wenn es sogar für die absolute Mehrheit gereicht hätte“, frohlockt Torben Suhr. Für den Vorsitzenden des Bad Schwartauer Ortsverbandes ist das Wahlergebnis aber auch eine Chance, ganz neue Wege zu gehen. „Ich würde mir schon eine Koalition mit den Grünen wünschen. Beide Parteien sind zukunftsorientiert“, so Suhr.

00010pc7.jpg

„Ich würde mir schon eine Koalition mit den Grünen wünschen.“ Torben Suhr (CDU), Bad Schwartau

Zur Bildergalerie

Auch Andreas Gurth, Fraktionschef der CDU in der Stockelsdorfer Gemeindevertretung, geht davon aus, dass am Ende alles auf eine große Koalition hinauslaufen wird. Als „tolles Ergebnis“ bezeichnet Andreas Gurth das Abschneiden der Union, „aber ich bin trotzdem traurig, weil wir die Bürgerliche Mehrheit durch das Ausscheiden den FDP nicht geschafft haben“. Jetzt müsse Angela Merkel „was draus machen, und das wird schwer genug“, so Gurth.

Vollkommen im Keller ist die Stimmung bei Christian Trübger. Der Bad Schwartauer FDP-Stadtverordnete hat mit keinem guten Ergebnis für seine Partei gerechnet. „Das es gleich so dicke kommt, ist natürlich bitter“, sagt Trübger, der aber überzeugt ist, dass sich die Liberalen in Deutschland wieder berappeln werden. „Vielleicht können die Kandidaten der Nord FDP Kubicki und Buchholz das auch auf Bundeparteiebene richten. Beide haben Ergebnisse über fünf Prozent eingefahren“, so Trübger, der in Berlin eine schwarz-grüne Koalition „ganz spannend“ finden würde. Auch die Grüne Kathrin Faasch hat Sympathien für dieses Farbenspiel. „Es muss sicherlich einige personelle Veränderungen auf Seiten der Grünen gaben, aber dann ist eine Zusammenarbeit durchaus vorstellbar“, so Faasch.

Die SPD ist von dem Ergebnis auf Bundesebene einfach nur enttäuscht. „Ich hätte mir schon ein wenig mehr erwartet. Grundsätzlich tut es mir auch für Bettina Hagedorn leid, die wieder einen großartigen Wahlkampf gemacht hat, aber trotzdem den Wahlkreis nicht gewonnen hat. Das lag nicht an ihr, sondern mehr an Merkel“, vermutet Sandra Redmann, Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Bad Schwartau, die noch nicht so recht weiß, ob sie ihre Partei lieber in der Opposition oder in der Großen Koalition sehen will.

Für den SPD-Ortsvorsitzenden in Stockelsdorf, Ralf Labeit, war das Ergebnis der eigenen Partei „auf Bundesebene irgendwo vorhersehbar“. Dennoch habe Labeit das Abschneiden von Bundestagskandidatin Bettina Hagedorn, „die einen wirklich tollen und sehr engagiertem Wahlkampf gemacht hat, sehr aufgeregt, denn sie hat es als Direktkandidatin nicht geschafft“. Und für die politische Zukunft „fürchte ich, wird es eine schwarz-grüne Koalition geben“, so Labeit, der darin aber auch eine Chance für die SPD sieht, nach vier Jahren starker Opposition „mit mehr Profil gestärkt als Partei hervorzugehen“.

Auf eine Große Koalition tippt hingegen Peter Hinzmann, Ortsvorsitzender der FDP Stockelsdorf, der das Abschneiden der eigenen Partei in Berlin als „klare, hausgemachte Klatsche“ bezeichnet und sicher ist, dass die FDP nach personellen Veränderungen in vier Jahren wieder gestärkt zurück sein wird. Die Große Koalition sei für Hinzmann aber „keine schöne Vorstellung, die Bevölkerung hat da dann aber auch nichts Großes zu erwarten“.

D. Dankert und S. Prey

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Daniel Günther ist offen für einen zusätzlichen Feiertag - welcher Tag sollte es werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Ostholsteins Kitas

40 Kitas in Ostholstein - mit unserem großen Kita-Dossier behalten Sie den Überblick!

Ostholsteins Schulen

Finden Sie die passende Schule ür Ihr Kind!

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.