Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Seit zehn Jahren gelebte Gastfreundschaft
Lokales Bad Schwartau Seit zehn Jahren gelebte Gastfreundschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 11.08.2016
Gemeinsam schmeckt es besser: Beim Mittagsmahl der Kirchengemeinde St. Martin herrscht eine fröhliche Atmosphäre. Quelle: hfr

Es ist ein Erfolgsmodell – und das schon seit zehn Jahren: Die Einrichtung „Mittagsmahl und mehr“ (Mum) der Kirchengemeinde St. Martin Cleverbrück erfreut sich zunehmend großer Beliebtheit. An diesem Sonntag, 14. August, wird nun rundes Jubiläum gefeiert – mit einem Festgottesdienst um 10 Uhr in der St. Martinskirche und anschließendem Beisammensein mit Sekt, Suppe und Musik im Gemeindehaus.

Die Idee von Mitarbeitern und Kirchenvorstandsmitgliedern, einen Treffpunkt für einen gemeinsamen Mittagstisch für Schulkinder und Erwachsene zu schaffen, konnte im August 2006 in die Tat umgesetzt werden: „Mum“ ging an den Start. Das komplett spendenfinanzierte Projekt ist längst ein fester Bestandteil des Gemeindelebens – auch wenn sich die Besucherklientel mit den Jahren verschoben hat. Denn die Schulkinder berufstätiger Eltern, an die sich das Angebot seinerzeit auch gezielt gerichtet hat, können mittlerweile auch das Essensangebot der betreuten Grundschule Cleverbrück in Anspruch nehmen. So treffen sich nun eher Senioren dreimal in der Woche im Gemeindehaus, um in netter Atmosphäre ein leckeres und liebevoll zubereitetes Mittagessen zu genießen, gemütlich zu klönen und bei Gelegenheit gemeinsam zu feiern.

Seit einigen Wochen ist die Gemeinschaft ein gutes Stück internationaler geworden: Denn auch die in Bad Schwartau und Stockelsdorf lebenden Flüchtlinge nehmen mittlerweile regelmäßig am Mittagstisch teil. Pastorin Anne Rahe: „Die großen und kleinen Gäste finden beim Mittagstisch der Martinsgemeinde das, was Kirche im ursprünglichen Sinn ausmacht: Gelebte Gastfreundschaft, in der Interesse aneinander und Sorge füreinander zum Zusammenwachsen wie in einer buntgemischten Großfamilie geführt hat.“

Neben der Unterstützung durch Spenden sorgen vor allem die mehr als ein Dutzend ehrenamtlichen Helfer dafür, dass „Mum“ so erfolgreich ist. Die Festpredigt wird am Sonntag Propst i. R.

Matthias Wiechmann, der mit Pastorin Anne Rahe des Jubiläumsgottesdienst gestaltet, halten. Bei der anschließenden Geburtstagsfeier freut sich das „Mum“-Team auf zahlreiche alte und neue Gäste. Alle Spender, Sponsoren und die ganze Gemeinde sind herzlich eingeladen.

jub

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Umweltbeirat bietet immer wieder Führungen im Kurpark an – Nächste Fledermauspirsch ist heute Abend.

11.08.2016

Durch das Projekt Wunschfamilie haben sich Connor (6) und die Ehleute Diekmann gefunden.

12.08.2016

Es werden zwei Kurzfilme und der Hauptfilm „Ich bin tot, macht was draus“ gezeigt.

10.08.2016
Anzeige