Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
„Sie sind alle Pioniere“: Ministerin besucht die ESG

Bad Schwartau „Sie sind alle Pioniere“: Ministerin besucht die ESG

Britta Ernst hat sich gestern an der Elisabeth-Selbert-Gemeinschaftsschule zeigen lassen, wie die Mittel für die digitale Modellschule eingesetzt wurden.

Voriger Artikel
Theaterprojekt mit Schurken und Heldinnen
Nächster Artikel
Große Auszeichnung für Dieter Hagelstein

Die Ministerin: Britta Ernst (2. v. r.) im Gespräch mit Stephanie Thieß, Leiterin des Projekts „Modiler“, Lea (l.) von der Presse-AG sowie den iPad-Scouts Valerian und Fynn (r.).

Bad Schwartau. Arbeitsblätter für die Schüler ausdrucken — das ist fast Vergangenheit an der Elisabeth-Selbert-Gemeinschaftsschule (ESG) Bad Schwartau. Zumindest im Unterricht mit den iPads. Zwei große Koffer mit Kabeln, Technik und den kleinen Bildschirmen rollen regelmäßig in die Klassenzimmer. Die Schule ist Modellschule für digitales Lernen — ausgezeichnet von der Landesregierung. Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) hat gestern die Schule besucht, um sich zeigen lassen, was die ESG daraus gemacht hat.

LN-Bild

Britta Ernst hat sich gestern an der Elisabeth-Selbert-Gemeinschaftsschule zeigen lassen, wie die Mittel für die digitale Modellschule eingesetzt wurden.

Zur Bildergalerie

Alle Klassenräume sind umgestaltet worden: Kreidetafeln wurden durch Whiteboards ersetzt, Beamer installiert, die Koffer angeschafft. „Es ist beeindruckend, was hier in so kurzer Zeit auf den Weg gebracht wurde“, sagte Britta Ernst. „Sie alle sind durchaus Pioniere“, wenn es darum gehe, sich digital auf den Weg zu machen. „Es geht nicht, dass wir im internationalen Vergleich an den Schulen schlecht vorbereitet sind.“ In Begleitung des Schulrates des Kreises Ostholstein, Manfred Meyer, hat sie verschiedene Unterrichtsstunden besucht, in denen mit iPads gearbeitet wird.

Da gibt es zum Beispiel die Anwendung „Showbie“. Wie die Lehrerin und Leiterin des Projekts „Modiler“, Stephanie Thieß, erklärt, können dort digital Aufgaben abgelegt werden, die sich die Schüler abholen und dann bearbeiten können. Anschließend kann die Arbeit korrigiert werden. Mit „Keynote“ können Präsentationen erstellt werden, über die Internetseite „Quizlet“ ist spielerisches Lernen möglich, „Socrative“ kann für Umfragen genutzt werden und „iMovie“ für kleine Filme. Mit „BaiBoard“ können digitale Tafelbilder erstellt werden, die dann ans Whiteboard projiziert werden. Und es gibt etliche Möglichkeiten mehr.

„Die Koffer können von den Lehrern stundenweise gebucht werden. Man muss inzwischen schnell sein, wenn man einen haben will“, sagt Maike Weidner, ebenfalls Lehrerin im Projektteam. Zwei Schüler pro Klasse sind zu iPad-Scouts ausgebildet worden. Sie wissen mit der Technik umzugehen, bereiten alles vor und sind den Lehrern damit eine große Hilfe. „Das senkt die Hemmschwelle für die Technik ungemein, die Lehrkräfte können einfach pädagogisch loslegen“, so Maike Weidner. „Die Schüler können das und mögen das. Das digitale Lernen entspricht dem, was sie ohnehin in der Freizeit leben und denken.“ Das ganze Kollegium stehe hinter den neuen Gestaltungsmöglichkeiten.

Andere Schüler sind zu Handy-Scouts ausgebildet worden. „Wir erklären den Mitschülern, wie man sich mit dem Handy und in sozialen Netzwerken zu verhalten hat“, erklärt Marius. Etwa, dass man nicht alle Bilder ohne Zustimmung verbreiten darf; auch Cybermobbing ist ein Thema. Streitschlichter wiederum helfen, wenn es per digitaler Kommunikation zu Missverständnissen kommt, die Presse AG erzählt auf der Schul-Homepage von allen Neuerungen. Das alles gehört zum Konzept der Modellschule: Der Besuch der Ministerin „ist eine Wertschätzung dafür, dass es gutgeheißen und unterstützt wird, was wir tun“, sagte Schulleiter Torsten Hardt.

Die Modellschulen

Die Initiative des Bildungsministeriums „Netzwerk digitale Modellschulen“ ist vor einem Jahr gestartet. Mehr als 100 Schulen im Land hatten sich an einem Wettbewerb zu digitalen Modellschulen beteiligt.

20 Projektschulen sind auserkoren worden, in denen digitale Medien besonders wirksam eingesetzt werden. Sie wurden vom Bildungsministerium mit 300000 Euro gefördert. Diese Modellschulen entwickeln Konzepte und Ideen zum systematischen Einsatz von digitalen Medien im täglichen Unterricht. Mehr als 60000 Euro sind in den Ausbau an der ESG geflossen.

Von Irene Burow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Schwartau
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Ostholsteins Kitas

40 Kitas in Ostholstein - mit unserem großen Kita-Dossier behalten Sie den Überblick!

Ostholsteins Schulen

Finden Sie die passende Schule ür Ihr Kind!

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.