Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Siedler-Treff mit Eisbeinschmaus
Lokales Bad Schwartau Siedler-Treff mit Eisbeinschmaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 24.02.2016
Karl-Ludwig Tretau verteilt beim Eisbeinessen. Quelle: Kayser

So trafen sich nun die rund 60 Mitglieder zum Essen und Feiern im Gemeindehaus in der Ahrensböker Straße.

Mit seiner Drehorgel begrüßte Reinhard Miels die Mitglieder musikalisch. Dann gab es eine Überraschung: An diesem Nachmittag vertrat Karl-Ludwig Tretau, ein ehrenamtlicher Helfer im Verein, den wegen Urlaub abwesenden ersten Vorsitzenden Holger Hintz. Er packte mit an und servierte mit einigen anderen Helfern das Mittagessen. Für die Anwesenden gab es je nach Geschmack ein saftiges Eisbein oder aber auch Schnitzel mit Sauerkraut, Kartoffeln, Erbsenpüree und Soße. Nachdem anschließend auch der Nachtisch verspeist war, konnte an den insgesamt 15 aufgestellten Tischen das Bingospiel eröffnet werden, bei dem es einige Preise zu gewinnen gab. „Ein gemütlicher Nachmittag mit Spiel und Spaß“, resümierten die zufriedenen Mitglieder.

gk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eingefleischte Briefmarkenfreunde dürften dem nächsten Tauschtag am kommenden Sonnabend, 27. Februar, schon regelrecht entgegenfiebern, denn an diesem Tag wird so einiges mehr geboten als an ganz normalen Tauschtagen. „Wir haben an dem Tag ein eigenes Sonderpostamt vor Ort“, sagt Jochen Nietsch, der Jugendgruppenleiter des Vereins Junge Briefmarkenfreunde Stockelsdorf.

24.02.2016

Unter dem Motto „Garten Eden“ warten auf die Besucher paradiesische Aufgüsse und himmlische Peelings.

24.02.2016

Für Zirkus-Freunde gibt es von heute bis Sonntag nur ein Adresse: Groß Parin. Dort gastiert nämlich der Zirkus Salino mit einer Tier-Show, Akrobatik und lustiger Unterhaltung. Mit dabei sind Pferde, Ziegen und natürlich das Kamel „Aladin“. Das blau-gelbe Zirkuszelt auf dem Gelände neben dem Hof Plagmann, Groß Parin 25, ist nicht zu übersehen.

24.02.2016
Anzeige