Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Skurriler Feuerwehreinsatz
Lokales Bad Schwartau Skurriler Feuerwehreinsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 17.12.2015

Die Alarmmeldung, die gestern Morgen gegen 7.40 Uhr bei der Feuerwehr Bad Schwartau-Rensefeld eingegangen war, klang bedrohlich: Wohnungsbrand in Bad Schwartau in einem Mehrfamilienhaus am Windberg mit Menschenleben in Gefahr. „Die Meldung war so nicht richtig“, erklärte Einsatzleiter Stephan Dreyer von der Feuerwehr Bad Schwartau-Rensefeld, die mit 15 Kräften und der Drehleiter vor Ort war. „Dieser Einsatz war schon sehr skurril“, so Dreyer weiter. Feuer hat es nicht gegeben, und Menschenleben waren auch nicht in Gefahr.

Offenbar aufgrund eines Versehens war ein Ehepaar auf dem Balkon von seiner Tochter ausgesperrt worden und kam nicht zurück in die Wohnung. Für die anderen ebenfalls zum Großeinsatz gerufenen Feuerwehren Groß Parin, Mori und Stockelsdorf konnte Entwarnung gegeben werden, so dass sie gar nicht erst ausrücken mussten beziehungsweise umkehren konnten, so Dreyer.

Die Tochter, die die Balkontür von innen verriegelt haben soll, war auf dem Weg zur Schule. Das Ehepaar, das also plötzlich morgens auf dem Balkon im ersten Stock des Hauses stand, habe einem Passanten zugerufen, er möge die Feuerwehr rufen. Der Passant habe gefragt, ob es Feuer gebe, was das Ehepaar laut Dreyer verneint haben soll. Offenbar muss es an dieser Stelle zu einem Missverständnis gekommen sein. Der Großalarm war die Folge.

„Wir sind mit der Drehleiter auf den Balkon, da das Fenster auf kipp stand, konnten wir es von außen öffnen“, so Stephan Dreyer. Alles in allem war es „eine harmlose Aktion“.

DD

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es gibt reichlich Vorschläge, wie das neue Wahrzeichen von Krumbeck heißen soll.

17.12.2015

The Sweet Voices und die Cheery Band treten am Wochenende auf.

17.12.2015

In der Weihnachtswoche werden die Tonnen früher geholt.

17.12.2015
Anzeige