Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Spannende Aktivitäten für öde Herbsttage
Lokales Bad Schwartau Spannende Aktivitäten für öde Herbsttage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:21 26.09.2013

Die Herbstferien stehen vor der Tür. Wer noch nichts geplant hat in der Zeit von Donnerstag, 3. Oktober, bis Freitag, 18. Oktober, für den gibt es jetzt das Herbstferienprogramm. Teilnahmeberechtigt sind alle Bad Schwartauer Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren sowie Kinder, die Bad Schwartauer Schulen besuchen oder Kur- beziehungsweise Feriengäste sind.

Insgesamt 14 Aktivitäten werden in diesem Jahr von der Stadtjugendpflege Bad Schwartau angeboten, darunter eine dreitägige Fahrt in Bad Schwartaus Partnerstadt Czaplinek in Polen für Jugendliche ab 14 Jahren, der Besuch der Kerzenschmiede in Mönkhagen, in der alles über die Kerzenherstellung erfahren werden kann, oder einfach das Backen von Pizza, inklusive Herstellung von eigenem Teig.

Weiterhin bietet das Programm sportliche Aktivitäten wie Tennis und Klettern sowie künstlerisch-kreative Workshops wie die Umgestaltung einer Garagenwand im „Graffiti-Style“, das Basteln von bunten Passepartouts oder auch das Gestalten von Stofftaschen mit Hilfe von Batik. „Prinzipiell sind überall noch Plätze frei“, so Birte Engels-Rettig, Bad Schwartaus Koordinatorin für Kinder- und Jugendarbeit. „Bei der Fahrt nach Czaplinek können wir noch zwei Jugendliche mitnehmen.“

Engels-Rettig, die dafür gesorgt hat, dass es in Bad Schwartau nicht nur ein Sommer- , sondern auch ein Oster- und ein Herbstferienprogramm gibt, zeigt sich zufrieden mit dem Zulauf zu den Projekten.

„Natürlich ist der Zulauf im Sommer nicht zu toppen“, so Engels-Rettig. „Wenn sich das Programm über sechs Wochen erstreckt, ist auch zu jedem Zeitpunkt jemand da und nicht verreist. Das ist im Herbst anders.“

Zu jedem Programmpunkt des Herbstferienprogrammes wird ein Kostenbeitrag pro Teilnehmer gefordert, der meistens unter zehn Euro liegt. Lediglich die Fahrt nach Czaplinek, bei der in einem Internat am See gewohnt wird und die Tage mit polnischen Teilnehmern gemeinsam verbracht werden, das Tennis-Programm, welches sich über fünf Tage erstreckt, und die Fahrt nach Hamburg in den Hamburger Dungeon liegen in den Kosten darüber. Außerdem muss bei der Anmeldung für die Aktivitäten das ausgeschriebene Mindestalter beachtet werden.

Informationen und Hilfe bei Rückfragen können Bürger im Verwaltungsbereich der Stadtjugendpflege Bad Schwartau unter ☎ 04 51/ 200 07 60 von Montag bis Freitag jeweils von 8.30 bis 13.30 Uhr erhalten.

Vorherige Anmeldungen können entweder montags bis freitags von 8.30 bis 13.30 im Jugendfreizeitheim in der Ludwig-Jahn-Straße 7a, oder montags und freitags von 16 bis 18 Uhr im Stadtteilzentrum Cleverbrück in der Hauptstraße 30 abgegeben werden.

Ferienprogramm der Kirche
6 Jahre alt mindestens und 11 Jahre alt höchstens müssen die Kinder sein, die von Donnerstag bis Sonntag, 17. bis 20. Oktober, das Herbstferienprogramm der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Cleverbrück nutzen wollen. Egal, ob sie am Donnerstag mit Kim Possible die Welt retten, am Freitag mit Familie Feuerstein in die Steinzeit reisen, oder mit dem Drachen Waldemar einen eigenen Drachen bauen wollen, um dann mit ihm ein spannendes Abenteuer zu erleben und im Gemeindehaus zu übernachten, alles wird geboten. „Spaß ist garantiert“, verspricht Diakon André

Dierßen.

Anschließend findet am Sonntag ein Familiengottesdienst statt, in dem der Abschluss des Herbstferienprogrammes und der diesjährigen Jugendgruppenleiterausbildung gefeiert wird. Neben den Kindern stehen die zukünftigen Kinder- und Jugendarbeiter der Gemeinde im Mittelpunkt des Gottesdienstes.

Anmeldungen und weitere Infos können im Kirchenbüro der Kirchengemeinde, Schmiedekoppel 114, oder bei Diakon André Dierßen unter der Rufnummer 01 52/ 07 05 27 36 erhalten werden.

Flemming Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Hauptausschuss wurde weitere Stelle beschlossen.

26.09.2013

Opernsänger Andreas Haller singt heute unter anderem zwei Arien.

26.09.2013

An der Elisabeth-Selbert-Gemeinschaftsschule müssen die Lehrküche sowie die Räume für den Chemie-, Physik- und Biologieunterricht dringend erneuert werden.

26.09.2013
Anzeige