Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Spendenaktion für die Tafel
Lokales Bad Schwartau Spendenaktion für die Tafel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 15.04.2017
Die vier jungen Männer von Round Table 29 in der ersten Schicht mit Unterstützung von Wolfgang Dunker (2.v.r.) von der Awo. Quelle: Foto: Dd

Für die Bad Schwartauer Tafel war es gestern ein guter Tag. Denn Dank der Spendenaktion des Service-Clubs Round Table 29 aus Lübeck kamen rund 1500 Euro zusammen, die unverzüglich auf das Konto der Tafel Bad Schwartau unter dem Dach der Awo wandern. In zwei Schichten haben gestern von 9 bis 15 Uhr insgesamt acht junge Männer von Round Table 29 am Eingang vor Edeka Martens auf höfliche und charmante Art um eine Spende für die Bad Schwartauer Tafel gebeten – in Form von Geld, aber auch in Form von Lebensmitteln. „Die Resonanz ist wirklich sehr positiv“, erklärt Jan Schmidt-Martens von Round Table 29.

Dass diese Spendenaktion direkt vor Ostern stattfindet, ist dabei kein Zufall. „Die meisten Spendenaktionen finden immer zur Weihnachtszeit statt, zu Ostern aber eigentlich kaum“, ergänzt Jan Schmidt-Martens, „und deshalb ist es für diese Aktion jetzt eine gute Zeit.“

Die Kunden zeigten sich zum Teil sehr großzügig und steckten 35 Euro und mehr in die Spendendosen. Manche überließen den Spendensammlern auch ihre Pfandbons. „Jeder Cent zählt“, sagt Andy Schob, Projektleiter von Round Table 29.

Und Wolfgang Dunker von der Awo freut sich für die Tafel. „Diese Spende hilft uns wirklich sehr.“

DD

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weit über 1000 Besucher kamen gestern Nachmittag zur Ostereiersuche in den Herrengarten.

15.04.2017

Das Museum Bad Schwartau zeigt eine neue Geschiebeausstellung.

15.04.2017

Die gemeinnützige Organisation in Bad Schwartau unterstützt Kliniken, Reha-Einrichtungen und Altenheime. Der gemeinnützigen Arbeitsgemeinschaft gehören bundesweit fast 11000 Helferinnen und Helfer an.

17.04.2017
Anzeige