Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Staatssekretär kündigt besseren Lärmschutz an
Lokales Bad Schwartau Staatssekretär kündigt besseren Lärmschutz an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 14.10.2015
Ostholstein

Der Sprecher des Arbeitskreises Bahn Ostholstein (Akbo), Jens Junkersdorf, hörte es mit Freude: Der Lärmschutz entlang der Hinterlandanbindung für die feste Fehmarnbeltquerung könnte mit Hilfe des Landes noch verbessert werden. Darauf hatte der Staatssekretär im Kieler Verkehrsministerium, Frank Nägele, bei der Podiumsdiskussion zur Beltquerung im Eutiner Kreishaus (die LN berichteten) hingewiesen. „Wir helfen mit Landesmitteln. Dort wo der Lärmschutz optimierbar ist, werden wir den betroffenen Kommunen helfen“, hatte Nägele zugesagt.

Ministeriumssprecher Harald Haase präzisierte, es stünden Mittel aus dem Schleswig-Holstein-Fonds für begleitenden Lärmschutz zur Verfügung. Deren Aufteilung sei aber noch unklar. Junkersdorf legte gestern gleich nach: „Wir fordern, die gemachte Zusage des Staatssekretärs Nägele in Form einer Verpflichtungsermächtigung für Lärmschutz von mindestens 100 Millionen Euro im Landeshaushalt zu fixieren“, so Junkersdorf. Der gemeinsamen Willensbekundung von allen betroffenen Bürgermeistern und dem Kreis Ostholstein nach einem modernen und innovativen Lärmschutz entlang der Hinterlandanbindung könne man sich nun weder in Kiel noch in Berlin verschließen, so der Sprecher der Akbo.

Am Sonnabend,17. Oktober, kommen die „Beltretter“ in der Zeit von 10 bis 13 Uhr auf dem Bad Schwartauer Markt zusammen. Dort werden Vertreter diverser Vereine und der Umweltbeirat blaue Kreuze als Protest gegen die Beltquerung bauen.

sas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schützengilde feiert am 7. November im Schießsportzentrum.

14.10.2015

Bürgerverein lädt für Sonnabend zur Gedenkstunde.

14.10.2015

Am Sonnabend sorgt Alleinunterhalter Michael Knoll für Stimmung.

14.10.2015
Anzeige