Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Stiftung ist weiter gut aufgestellt
Lokales Bad Schwartau Stiftung ist weiter gut aufgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 16.07.2016
Vorstand, Beirat und der Stifter selbst: Thomas Frank, Elke Beck, Dirk Burschberg, Axel Gieseler, Bernd Kubsch, Klaus Nentwig, Wolfgang Bruhn, Gerd Schuberth und Elke Drechsler (v.l.). Quelle: Irene Burow

Das war ein stimmungsvolles Treffen im Hause Beck: Der gut gelaunte Wolfgang Bruhn, Gründer der gleichnamigen Bad Schwartauer Stiftung, war kürzlich mit Lebensgefährtin Elke Drechsler angereist, um sich von Bürgermeister Gerd Schuberth zu verabschieden. Ab August übernimmt Dr. Uwe Brinkmann das Bürgermeisteramt in Bad Schwartau, und das bringt Veränderungen mit sich. Denn der Bürgermeister bildete bis dato gemeinsam mit Klaus Nentwig, Vorsitzender des Bürgervereins und Gründungsmitglied, sowie Dirk Burschberg von der Sparkasse Holstein den Beirat der Elli-und-Wolfgang-Bruhn-Stiftung. „Ich gehe davon aus, dass Uwe Brinkmann diese Arbeit dann weiterführt“, sagte der Vorstandsvorsitzende Axel Gieseler. Denn alle sind ehrenamtlich tätig – und machen diese Aufgabe gern. Und auch Klaus Nentwig ist in dieser Runde gebührend verabschiedet worden. Er hat das Alter überschritten, welches laut Satzung für diese Funktion zulässig ist. „Sein Ausscheiden tut weh, da er einer der Gründungsväter ist. Aber er gehört bei den Treffen weiter zum Fundament“, sagte Gieseler. Nachfolger ist Rechtsanwalt Thomas Frank.

Zustiftung möglich

1,5 Millionen Euro beträgt das Stiftungsvermögen aktuell. Sprunghaft angestiegen war es durch eine anonyme Erbschaft vor zwei Jahren in Höhe von einer halben Million Euro. Wer Geld dazustiften möchte, kann das jeder Zeit tun. Jeder kleinste Betrag ist willkommen; auch anonyme Spenden sind immer möglich.

Bei dieser Gelegenheit wurden sogleich „Neuwahlen“ für den Vorstand abgehalten – alles bleibt beim Alten. Das Trio bilden Elke Beck als Schatzmeisterin, Axel Gieseler als Vorsitzender und Bernd Kubsch als Schriftführer. „Der bisherige und künftige Vorstand hat eine Arbeit geleistet, die beispiellos ist“, lobte der Stifter und ehemalige Bad Schwartauer Wolfgang Bruhn, der mittlerweile in Detmold lebt. „Ich wünsche mir, dass das in den kommenden Jahren auch so bleibt.“

Das Vermögen der Elli-und-Wolfgang-Bruhn-Stiftung, die 1999 gegründet wurde, beträgt inzwischen 1,5 Millionen Euro. Im Schnitt werden pro Jahr zwischen 15000 bis 20000 Euro ausgeschüttet. Die Schwerpunkte liegen auf den Bereichen Umwelt und Natur, Soziales, Jugend. „Man sagt immer es gibt bei uns keine Not, doch die gibt es“, sagte Gieseler. „Und es gibt viele, die gar nicht erst fragen.“

Klein- und Kleinstbeträge helfen bereits, Menschen zu unterstützen. Es gibt zum Beispiel Geld für Klassenfahrten, Urlaub oder Ferien dazu für Familien, die es sich nicht so einfach leisten können. Im vergangenen Jahr wurde beispielsweise auch einem älteren Migranten geholfen, der aufgrund einer Kriegsverletzung am Bein einen besonderen Schuh brauchte.

„Wir haben sehr gute Noten von der Stiftungsaufsicht bekommen. Unser Pfund ist es, dass wir ad hoc entscheiden können. Während andere Stiftungen vier Mal im Jahr Sitzungen abhalten, ist das für unsere Antragsteller eine sehr schöne Sache“, erklärte Gieseler, denn es kann sofort gehandelt werden. Zudem hat sich inzwischen ein Netzwerk gebildet, das Hand in Hand arbeitet in der Stadt.

Zehntausende Euro sind so seit der Gründung für Projekte und Menschen in Not gegeben worden. Aufgrund der Zinsentwicklung haben viele Stiftungen inzwischen zwar Probleme. Im Vergleich steht die Bad Schwartauer aber noch gut da. „Wir haben mit der Sparkasse ein Konzept entwickelt, durch das wir neben dem Werterhalt noch ein kleines Plus bekommen“, so Gieseler.

Irene Burow

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Zeugnis in der Tasche haben folgende Schüler des Gymnasiums am Mühlenberg: Johanna Alm, Frerich Asmus, Willem Babendererde, Jörn Bach, Lisa Badura, Ole Baehr, ...

15.07.2016

Über eine Spende in Höhe von 745,08 Euro freut sich der Verein Villa Wir Bad Schwartau. Der Betrag stammt aus der Pfandbox des Edeka Martens in Bad Schwartau.

15.07.2016

Egon Mortensen hat ein Kinderbuch geschrieben – Druckfrisch ist das Buch im Handel erhältlich – Morgen findet eine Lesung mit dem Autor statt.

15.07.2016
Anzeige