Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Stockelsdorfer Firma auf Expansionskurs in den Staaten
Lokales Bad Schwartau Stockelsdorfer Firma auf Expansionskurs in den Staaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:45 10.05.2016
Hajo und Lennart Schulenburg (v.l.) vor einem Röntgensystem, in das Bauteile mit einem Kran von oben reingehievt werden können. Quelle: Fotos: Dd

Für den Weg in die Weltspitze hat die Stockelsdorfer Firma VisiConsult keine 20 Jahre gebraucht. In der Branche der Röntgentechnik ist das Unternehmen schon seit vielen Jahren weltweit ein Begriff. Auch wenn die Kunden der hochmodernen und maßgeschneiderten Röntgensysteme nicht unbedingt wissen, wo Stockelsdorf liegt, so wissen sie doch, dass ausnahmslos alle VisiConsult-Produkte „Made in Germany“ sind. „Und das wird auch immer so bleiben“, garantiert Firmengründer Hajo Schulenburg. Und zwar auch dann, wenn VisiConsult noch in diesem Jahr eine Tochterfirma in den USA gründet. „Das wird eine Vertriebsfirma sein“, erklärt Lennart Schulenburg, der für den Bereich Internationaler Vertrieb in der Führungsetage verantwortlich ist. „Wir haben nicht vor, in Amerika zu produzieren“, ergänzt Hajo Schulenberg, „die Produktion findet weiterhin hier in Deutschland statt. Das Know How bleibt hier!“

Zur Galerie
VisiConsult gehört zu den Global Playern auf dem Gebiet der Röntgentechniksysteme — Die Nachfrage steigt rasant — Noch 2016 soll eine Tochterfirma in den USA gegründet werden.

Warum die Firmengründung in den USA? „Ganz einfach deshalb, weil es ganz schwer ist, auf dem amerikanischen Markt Fuß zu fassen von Europa aus“, so Lennart Schulenburg. Weil die VisiConsult-Produkte inzwischen auch auf dem amerikanischen Kontinent heißt begehrt sind, wagt das mittelständische Unternehmen mit zur Zeit 38 Mitarbeitern den Sprung über den großen Teich. Wo genau die Landung sein wird, ist noch nicht ganz klar. „Aber es wird in einem der Industriezentren an der Südostküste sein noch im Jahr 2016“, so Lennart Schulenburg. „Wir werden dort zwar auch mit amerikanischen Fachleuten zusammenarbeiten“, sagt Hajo Schulenberg, aber der Kopf von VisiConsult in den USA bleibt deutsch.“

In der Öffentlichkeit bekannt geworden ist VisiConsult vor allem durch die hocheffiziente Bombenentschärfungstechnik, die zum Einsatz kommt bei fragwürdigen Gegenständen, in denen Sprengstoff vermutet wird. Die Bundeswehr nutzt diese Technik aus Stockelsdorf in Afghanistan ebenso wie die Armee von Norwegen oder die Leibgarde des Scheichs von Abu Dhabi (die LN berichteten). Das ist zwar der spannendere Teil der Produktion, doch der wesentlich kleinere. Das richtig große Geschäft macht die Hightech-Firma mit Röntgenanlagen für die Industrie. Die neueste Entwicklung heißt XRHCount, eine Zählmaschine auf Röntgen-Basis. Selbst kleinste Bauteile sind in einer bisher unerreichten Geschwindigkeit zählbar. Keine andere Firma auf dieser Welt hat ein solches System, mit dem Bauteile schneller gezählt werden können. Für Unternehmen, die Millionen von Bauteilen haben, bedeutet das eine neue Dimension von Effizienz. Für VisiConsult hat die jüngste Entwicklung unter anderem zur Folge, dass der Automobilkonzern BMW „uns ganz nach vorne geschoben hat“, so Hajo Schulenburg. BMW setzt also auf das Zählsystem aus Stockelsdorf.

„Zeit ist Geld“, so Schulenburg Junior. „Und mit unseren Systemen können die Firmen effizienter arbeiten und damit Kosten sparen.“ Für VisiConsult seien die Zeiten „rosig“, beschreibt Lennart Schulenburg die Lage, denn die Unternehmen müssen und wollen alle effizienter arbeiten. Das lässt die Nachfrage nach VisiConsult-Produkten steigen. „Momentan schwankt es bei uns zwischen sehr schnellem Wachstum und gigantischem Wachstum“, so der Vertriebschef. Deswegen sucht VisiConsult händeringend weitere Mitarbeiter. Bis zum Jahresende soll die Gesamtzahl auf 50 anwachsen — am Standort Stockelsdorf.

20 Jahre am Markt

Die VisiConsult GmbH begeht im Sommer dieses Jahres ihr 20-jähriges Firmenjubiläum. Gegründet wurde die Firma von Hajo Schulenburg, der als Ingenieur selbst an der Entwicklung neuer Systeme beteiligt ist. VisiConsult ist Spezialist für Röntgensysteme und Automatisierungslösungen in Kombination mit dem Sondermaschinenbau. Es handelt sich dabei um ein Familienunternehmen. Alle Systeme werden komplett selbst entwickelt. VisiConsult setzt zudem auf lokale Zulieferer.

Von Doreen Dankert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige