Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Stofftaschen statt Plastiktüten
Lokales Bad Schwartau Stofftaschen statt Plastiktüten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:59 01.04.2016

Die Fair-Trade-Steuergruppe Stockelsdorf ruft die Bürger dazu auf „Fair-Antwortung“ zu übernehmen. Dafür sind jetzt die Aktivitäten für 2016 geplant worden.

Plastiktütenverbrauch

1 Billion Stück pro Jahr — auf diese Anzahl wird der weltweite Plastiktütenverbrauch geschätzt. Etwa 90 Prozent landen auf Deponien. Laut Umweltbundesamt werden in Deutschland pro Kopf und Jahr 76 Plastiktüten verbraucht — Deutsche gehören zu den absolute Spitzenreitern beim Verbrauch.

Plastiktüten sollen beim Einkaufen in Stockelsdorf ab heute nur gegen einen Aufpreis und nicht mehr umsonst erhältlich sein. „Das ist zwar noch nicht wirklich gut, aber immerhin ein kleiner Schritt in die richtige Richtung“, befanden die Grünen aus Stockelsdorf jüngst auf ihrer Klausurtagung. „Noch besser ist es natürlich, erst gar keine Tüten zu benutzen“, sagt Sabine Gall-Gratze von der Steuergruppe. Schließlich bestehe zwischen der üblichen Gebrauchsdauer einer Tüte (rund eine halbe Stunde) und der Zeit, die die Plastiktüte zum Verrotten braucht (rund 350 Jahre), ein erheblicher Unterschied — „ganz zu schweigen von dem unsinnigen Verbrauch fossiler Stoffe“, so Gall-Gratze.

Um die Vermeidung von Plastiktüten zu unterstützen, verteilen die Grünen und die Fair-Trade-Gruppe morgen von 10 bis 12 Uhr vor Sky und von 12 bis 14 Uhr vor Penny in Stockelsdorf ökologische Baumwolltaschen.

„Die Unterstützung der örtlichen Geschäfte, Lokale, der Schulen und Vereine und auch der Kirchengemeinde sind wichtig“, erklärt sie. Diese Unterstützer erhalten leuchtend blaue Fair-Trade-Flyer, die an vielen Orten ausliegen werden. Sie zeigen, wo in Stockelsdorf Fair-Trade-Produkte zu haben sind. „In den kommenden zwei Jahren sollen weitere Unterstützer gewonnen werden, damit der Titel Fair-Trade-Gemeinde erhalten bleibt“, erklärt Gall-Gratze.

Die Mitglieder der Steuergruppe, ergänzt durch Pastorin Brigitte Mehl von der Kirchengemeinde Stockelsdorf, sind sich bei dem Planungstreffen schnell einig gewesen, dass es in diesem Jahr mehrere kleine Aktionen geben soll, die auf das Thema Fairer Handel aufmerksam machen. Den Anfang machte das Ostereiersuchen im Herrengartenpark, wo fair gehandelte Schokohasen versteckt wurden. Die nächste Möglichkeit besteht beim Kirchenfest im Juni. „Dort sind unterschiedliche Spiele zum Thema geplant“, sagt Sabine Gall-Gratze. Hierfür sowie für eine weitere Aktion im Herbst ist jedoch noch Vorbereitungsarbeit nötig. „Wir haben klare Ziele. Aber das Wichtigste ist die Unterstützung durch viele Stockelsdorfer.“

Von ln

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Timmendorfer Strand lockt genussfreudige Gäste zu Strandklub-Partys mit gehobener Atmosphäre.

01.04.2016

Nach knapp vier Jahren ist Ende April Schluss in Stockelsdorf — Insolvenzverfahren läuft — Nachbar hat Interesse an dem Gelände.

01.04.2016

Dem Frühjahrsvortrag „Andy Warhol Superstar — Ein amerikanischer Traum“ kann man sich am Sonntag, 3. April, um 17 Uhr im Museum der Stadt Bad Schwartau widmen. Referent ist Dr.

01.04.2016
Anzeige