Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Tesla-Fahrer vermutet Hacker-Angriff
Lokales Bad Schwartau Tesla-Fahrer vermutet Hacker-Angriff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:57 04.07.2017
Symbolbild: Ein Fahrzeug der Marke Tesla.  Quelle: dpa
Anzeige
Bad Schwartau

Der Fahrer erklärte den Polizeibeamten , dass sein Display „leere Akkus“ anzeigen würde. Bei Fahrtbeginn in Hamburg, sollte er jedoch noch eine Reichweite von 250 km haben. Er vermutete er einen Hacker-Angriff auf sein Fahrzeug. Darüber hinaus konnte er kein Warndreieck aufstellen, weil er ohne Strom den Kofferraum nicht öffnen konnte.

Die Bergung des Fahrzeugs gestaltete sich aufgrund der Technik und des Gewichts des Fahrzeugs (2170 kg Leermasse) als nicht ganz einfach. Nach circa zwei Stunden war es dem Abschleppunternehmen gelungen, den Tesla von der Autobahn zu entfernen.

Am Ende war es offensichtlich doch nur die herkömmliche 12 Volt Batterie, die sich aufgrund eines Wasserschadens entleert hatte. Die Akkus für den Antrieb waren geladen. – Ergo - doch kein Hacker-Angriff“.  

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige