Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Theater in der Christuskirche
Lokales Bad Schwartau Theater in der Christuskirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 27.02.2018
Bad Schwartau

Kulturliebhaber sind jetzt in der Christuskirche voll auf ihre Kosten gekommen. Hartmut Lange vom Ernst-Deutsch-Theater in Hamburg bot in der gut gefüllten Bad Schwartauer Kirche das eindrucksvolle Monodrama „Judas“ von Lot Vekemans.

Schauspieler Helmut Lange (re.) gastierte in der Christuskirche. Quelle: Foto: Gal

Es war eine anspruchsvolle, erschütternde und ergreifende Soiree. Sehr gut gefallen hat dieses Ereignis Bernd Pfeifer aus Bad Schwartau. Der sakrale Raum sei für diese eindrucksvolle Aufführung sehr geeignet gewesen.

Judas Ischariot war einer der zwölf Jünger Jesu. Aus historisch nicht geklärten Gründen verriet Judas Jesus an die Behörde, erhängte sich später, als er die Folge seiner Tat erkannte.

In den Dramen der flämischen Autorin Lot Vekemans geht es immer um existenzielle Themen. Sie gibt Figuren das Wort, die in der Historie immer zu kurz gekommen sind, und zeigt sie jenseits einer Wertung in Gut und Böse. In diesem Drama stellt sie die höchst provokante Frage: Ist Jesus oder Judas für uns gestorben?

Hartmut Lange rezitierte dabei einfühlsam. Er überzeugte mit seiner phantastischen Mimik und Gestik. Sein nächster Auftritt ist am 4. März um 18 Uhr in der Warder-Kirche in Warder.

gal

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das große Vergleichsschießen, das die Schwartauer Schützengilde veranstaltet hat, fand viel Anklang. Polizei, Bundeswehr und andere hatten Mannschaften in die Ludwig-Jahn-Straße geschickt, um im fairen Wettkampf die besten Schützen zu ermitteln.

27.02.2018

Nachdem es in der ersten Schneenacht zu zahlreichen Unfällen im Kreis Ostholstein gekommen ist, hat sich die Situation auf den Straßen mittlerweile etwas beruhigt. In der Nacht zu Dienstag ereigneten sich im gesamten Kreisgebiet lediglich fünf Unfälle, teilte die Polizei mit.

27.02.2018

Zum Frauenfrühstück lädt die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde, Geibelstraße 18, für Sonnabend, 10.

26.02.2018
Anzeige