Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Träume aus der Wendezeit im Koki
Lokales Bad Schwartau Träume aus der Wendezeit im Koki
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 26.04.2016
Orientierungslose Jugendliche in der Wendezeit. Quelle: Koki/Hartwig

Ein deutscher Spielfilm steht auf dem Programm des Kommunalen Kinos Bad Schwartau: Am morgigen Donnerstag, 28. April, zeigt das Koki einen Film, der die jüngere Entwicklung der neuen Bundesrepublik und betroffener junger Menschen gleichermaßen spiegelt. Um 20 Uhr beginnt im Kino Movie Star am Eutiner Ring „Als wir träumten“ von Andreas Dresen, aus dem Jahr 2015.

Der Film führt nach Leipzig, zurück in die Zeit der Wende. Fünf Jungs versuchen sich in ihrem Leben und der gewandelten Republik zurecht zu finden. Mit ein paar Kisten Bier und angezapften Elektroleitungen richten sie sich und ihre Diskothek „Eastside“ in einem Abbruchgebäude ein. Schließlich gehen ihr Underground-Technoclub und sie selbst an dem aufkommenden Neo-Faschismus unter.

Der Film beruht auf einem autobiographischen Roman von Clemens Meyer. Meyer, geboren 1977, war zur Wendezeit zwölf Jahre alt und erlebte als Jugendlicher Kleinkriminalität, Alkohol, Drogen und Gewalt. Das Drehbuch zu diesem Film schrieb in Zusammenarbeit mit Dresen Wolfgang Kohlhaase. Kohlhaase ist der wohl bedeutendste deutsche Drehbuchautor. Zu seinem Lebenswerk gehören Drehbücher zu DEFA-Produktionen wie „Berlin - Ecke Schönhauser“ (1957), „Ich war 19“ (1968) und „Solo Sunny“ (1980), ebenso wie die Nachwendefilme „Die Stille nach dem Schuss“ (2000) und „Sommer vorm Balkon“ (2005).

Eintritt: 5,50 Euro; für Mitglieder des Koki 4,50 Euro.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gut über 1000 Euro sind bisher bei dem Benefizkonzert für den Verein „Villa Wir“ am Wochenende zusammengekommen.

26.04.2016

Am Sonntag wird dann groß gefeiert.

26.04.2016

Überraschung: Gleich zwei Jahrgangsabgänge trafen sich zufällig, um über ihre Streiche und Erlebnisse in der Schulzeit vor über 60 Jahren zu klönen.

26.04.2016
Anzeige