Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Uni-Gesellschaft zieht vom Museum in die Mensa
Lokales Bad Schwartau Uni-Gesellschaft zieht vom Museum in die Mensa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:46 11.01.2018
Hinrich Becker (l.) und Henning Beck haben jetzt das Programm für das erste Halbjahr 2018 vorgestellt. Quelle: Foto: D. Dankert

„Diese regelmäßigen Veranstaltungen haben sich in Bad Schwartau inzwischen sehr gut etabliert“, sagt Henning Beck vom Bürgerverein, der gemeinsam mit Hinrich Becker von der Volkshochschule die Sektion der Uni-Gesellschaft Bad Schwartau leitet. Die Bilanz für das Jahr 2017 fällt positiv aus. Und der Plan für 2018 steht.

18. Januar – dann geht es weiter in der Vortragsreihe um 19.30 Uhr.

Eintritt: fünf Euro, für Schüler, Studenten und Mitglieder der Uni-Gesellschaft ist der

Eintritt frei.

Im Durchschnitt waren es immer 40 Besucher pro Vortrag, so Becker, „und das ist ein sehr guter Wert.“ „Vor allem aber“, ergänzt Hinrich Becker, „hat es finanziell auch gepasst. Es war immer kostendeckend, sodass der Bürgerverein, der eine Ausfallbürgschaft übernommen hat, bis jetzt nicht einspringen musste.“

Es geht also weiter mit der Uni-Gesellschaft. Neun populärwissenschaftliche Vorträge haben Beck und Becker für dieses Jahr an Land gezogen. Sechs im ersten Halbjahr, drei nach den Sommerferien im zweiten Halbjahr. Also ein Vortrag pro Monat mit Ausnahme der Sommerferien und des Dezembers, weil dann der Weihnachtsstress nicht weiter überfrachtet werden soll.

Nur eine Sache ist in Zukunft anders: Stattfinden werden die Vorlesungen von renommierten Wissenschaftlern der Kieler Universität nicht mehr im Museum von Bad Schwartau, sondern in der Mensa des Gymnasiums am Mühlenberg. „Wir wissen nicht, wie das mit dem Museum weitergeht“, erklärt Henning Beck, „aber wir brauchen Planungssicherheit, deswegen haben wir einen neuen Veranstaltungsort gesucht und gefunden.“

„Der zuständige Amtsleiter Timo Michaelsen war sehr kooperativ bei der Suche nach einem Veranstaltungsort“, ergänzt Hinrich Becker, „er hat uns sozusagen den Weg zur Mensa als neuen Veranstaltungsort geebnet – und dafür sind wir sehr dankbar.“

Schon vor einem halben Jahr haben Beck und Becker an dem Programm für 2018 gefeilt: Themen aus dem großen Katalog der Uni-Gesellschaft herausgesucht, diese unter den aktuell 25 Mitgliedern der Bad-Schwartau-Sektion zur Diskussion gestellt und eine Auswahl von gut zwei Dutzend in Kiel eingereicht. Und von diesen Vorschlägen hat dann die Geschäftsstelle der Uni-Gesellschaft in Kiel die neun für Bad Schwartau geplanten Vorträge „gebucht“.

Los geht die 2018er-Vortragsreihe am kommenden Donnerstag, 18. Januar, mit Dr. Frank Meisel vom Institut für BWL und dem Thema „Die Entwicklung der Containerschifffahrt – Logistische Herausforderungen für die Häfen dieser Welt.“

Das Thema im Februar wird Spitzbergen sein, im März geht es weiter – zum ersten Mal mit dem Thema Musik. Im April wird über die Pest in Lübeck und Schleswig-Holstein im Mittelalter referiert. Wie die Europäische Union funktioniert, das erfahren die Vortragsbesucher im Mai. Und vor der Sommerpause geht es im Juni um das Thema ultraviolette Strahlung.

Beck und Becker sind „sehr zuversichtlich“, dass diese Vorträge der Uni-Gesellschaft wieder gut besucht sein werden.

Von Doreen Dankert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige