Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Voller Vorfreude auf eine Gemeinde mit viel Power
Lokales Bad Schwartau Voller Vorfreude auf eine Gemeinde mit viel Power
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 30.06.2016

Freudestrahlend öffnet Klaus Bergmann die Tür im Pastorat. Der 49-Jährige ist zwar noch gar nicht richtig angekommen in Bad Schwartau, aber den Umzugsstress lässt er sich nicht anmerken. „Wir haben hier und da noch einiges zu räumen“, sagt der neue Pastor in der Martin-Luther-Gemeinde. Die Bilder in seinem Arbeitszimmer hängen noch nicht, aber dafür läuft schon der Computer. Vorige Woche hat Bergmann gemeinsam mit seiner Ehefrau Beate sein neues Domizil in der Kaltenhöfer Straße bezogen, am Sonntag wurde Bergmann von Superintendent Bernhard Schütze (Hamburg) in sein neues Amt eingeführt. Ab sofort zeichnet er für die Martin-Luther-Gemeinde in Bad Schwartau, die der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) angehört, verantwortlich. Am Sonntag, 3. Juli, wird er um 10 Uhr erstmals in seiner neuen Heimatkirche predigen. Das Thema lautet „Leben aus der Taufe“.

Zur Galerie
Pastor Klaus Bergmann wechselt aus Wolfsburg nach Bad Schwartau – Der 49-Jährige tritt jetzt die Nachfolge von Eckhard Kläs in der Martin-Luther-Gemeinde an.

Was nach außen hin nach einem kurzfristigen Gemeindewechsel aussieht, ist allerdings von langer Hand geplant. Vor eineinhalb Jahren ist Bergmanns Vorgänger Eckhard Kläs in den Ruhestand gewechselt.

Kurz danach stand auch schon fest: Pastor Klaus Bergmann soll seine Nachfolge antreten. „Ich wollte unbedingt diese Stelle haben, aber ich war nicht so schnell verfügbar. Es zeichnet die Gemeinde aus, dass sie bereit war, so lange auf mich zu warten“, erklärt Bergmann, der 20 Jahre lang die Kirchengemeinden in Wolfsburg und Gifhorn begleitet hat. Der jüngste Sohn Valentin (19) sollte noch an seiner Schule das Abitur ablegen. Tochter Lisa (24) und Sohn Raphael (22) sind bereits aus dem Haus. Das Reifezeugnis hat nun auch der jüngste Filius in der Tasche und sogleich erfolgte der Umzug nach Bad Schwartau.

Nur drei Tage später stand der Einführungsgottesdienst mit Superintendent Bernhard Schütze auf dem Programm. Mit dabei war auch Vorgänger Eckhard Kläs und einige Pastorenkollegen aus anderen Kirchengemeinden Bad Schwartaus. „Das fand ich sehr schön. Ich habe keine Berührungsängste“, sagt Bergmann, der auch viele Jahre in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen mitgearbeitet hat.

Zudem war Bergmann als Jugendpastor und in der Flüchtlingsarbeit gefragt. Ferner ist er Beauftragter für Rundfunkarbeit und geht von Zeit zu Zeit beim NDR auf Sendung. In Bad Schwartau will er nun die erfolgreiche Gemeindearbeit seines Vorgängers fortsetzen. „Die Gemeinde hat viel Power. Das hat mich so an der Aufgabe gereizt“, berichtet Bergmann, der von dem weit über die Gemeindegrenzen bekannten Gospelchor „Spirit of Joy“ vollkommen begeistert und selbst schon als Sänger miteingestiegen ist. „Dieser Chor ist einfach der Hammer“, sagt Bergmann, der zudem gern Gitarre spielt.

Finanziert durch Spenden

210 Gemeindeglieder

gehören der Martin-Luther-Gemeinde in Bad Schwartau, die sich nur durch Spenden finanziert, an. Das Einzugsgebiet der Gemeinde reicht von Mölln bis Eutin. Die Selbstständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK) ist eine bekenntnisgebundene Kirche. Sie versteht sich als Kirche, die auf dem Bekenntnis der Reformation fußt, als bewusst lutherische Kirche. Die kirchliche Arbeit wird durch freiwillige Beiträge und Spenden der Mitglieder finanziert. Pastor Klaus Bergmann ist gebürtiger Korbacher. Er war zuletzt für rund 260 Gemeindeglieder in gleich zwei Gemeinden in Wolfsburg und Gifhorn verantwortlich.

Sebastian Prey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Heilpraktikerin und Yogalehrerin Birgit Bahrenhop richtet im Herbst einen kleinen Yoga-Kurs auf Sylt aus. Vom 13. bis 16. Oktober geht es auf die Nordseeinsel.

30.06.2016

Offene Jugendarbeit wird eingestellt zugunsten Schulsozialarbeit.

30.06.2016

Bad Schwartaus Beauftragter für Menschen mit Behinderungen will Aktion attraktiver bewerben, sonst wird sie eingestellt.

30.06.2016
Anzeige