Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Volles Programm für die Senioren
Lokales Bad Schwartau Volles Programm für die Senioren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:05 22.01.2016
Ab sofort liegt der neue Seniorenwegweiser im Rathaus aus.
Anzeige
Stockelsdorf

Nicht nur gut bekannt, sondern auch sehr geschätzt ist der Stockelsdorfer Seniorenbeirat für seine vielfältigen Aktivitäten. Auch für dieses Jahr hat das achtköpfige Gremium sich wieder eine Menge einfallen lassen, um das kulturelle Leben der Senioren in der Großgemeinde zu bereichern. Nach wie vor erfreut sich das monatliche Seniorenfrühstück großer Beliebtheit — keine Frage, dass diese großen Zusammenkünfte auch im Jahr 2016 fortgeführt werden. Jedes Mal mit einem anderen Thema. Den Auftakt im Januar hat es bereits gegeben mit dem Einblick in ein altersgerechtes Gymnastikprogramm.

Bei nächsten Frühstück im Februar wird Ostholsteins Landrat Reinhard Sager den Stockelsdorfer Senioren die Ehre geben und mit den Gästen über aktuelle Themen des Kreises plaudern. „Aber auch im März bleibt das Thema spannend“, kündigt der Beiratsvorsitzende Siegfried Müller an. Es geht dann nämlich um das Thema Flüchtlinge in Stockelsdorf. Als Referenten zu diesem Thema sind der Sozialausschussvorsitzende Manfred Beckmann, die Asylbegleiterin Beatrice Walker und Bärbel Krüger vom DRK Stockelsdorf eingeladen.

„Wir brauchen aber auch ein bisschen was zur Auflockerung, damit nicht immer alles so ernst ist“, sagt Siegfried Müller, „und deswegen haben wir im April Märchen und Geschichten für Erwachsene.“ Dazu gibt es musikalische Untermalung von Werner Schultz am Klavier. Doch schon im Mai wird es wieder sachlich, aber dafür sehr informativ, verspricht der Seniorenbeirat, denn die neue Bürgerbeauftragte des Landes Schleswig-Holstein, Samiah El Samadoni, wird sich in Stockelsdorf vorstellen und über ihre Aufgaben im sozialen und Senioren-Bereich sprechen. Einen Monat später, also im Juni, kommt ein gut bekannter Gast, der immer wieder aufs Neue herzlich willkommen geheißen wird in dieser Runde: Stockelsdorfs Bürgermeisterin Brigitte Rahlf-Behrmann. Die Rathauschefin wird über die jüngsten Entwicklungen und Planungen in der Gemeinde sprechen.

Weiter geht es mit dem Frühstück nach der Sommerpause im September. Gast wird dann der Rechtsanwalt Thomas Menzel sein, der zu folgendem Thema referiert: „Neue Medien nutzen — Finanzfallen vermeiden“. Unter anderem geht es dabei um das Einkaufen im Internet.

Um praktische Tipps zum Energiesparen im eigenen Haushalt geht es im Oktober, denn dann wird Diplomingenieur Carsten Dyck von der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein erklären, wie man richtig heizt und lüftet.

Wer wissen will, wie das Wohnkonzept im Seniorenheim Stockelsdorf in der Dorfstraße aussieht, der wird beim November-Frühstück Genaueres erfahren. Gekrönt wird die Frühstücks-Serie in diesem Jahr mit dem musikalischen Adventsfrühstück im Dezember, bei welchem auch ein Pastor Gast sein wird, um besinnliche Worte zu sprechen.

Wie in der Vergangenheit auch, so wird jeweils ein Vertreter des Seniorenbeirats auch künftig bei den Sitzungen der Gemeindevertreter und aller Ausschüsse teilnehmen. Und selbstverständlich werden auch weiterhin die Seniorensprechstunden im Büro in der Segeberger Straße stattfinden — jeden vierten Dienstag von 10 bis 12 Uhr.

Fahrten und Aktionen mit Senioren-Freizeit-Pass
2 Euro Schutzgebühr kostet der Senioren-Pass der Gemeinde Stockelsdorf. Ab 1. Februar erfolgt die Ausgabe im Stockelsdorfer Rathaus (Zimmer 10). Der Senioren-Freizeit-Pass bietet unter anderem Aktivitäten wie Kegeln, Schwimmen und Ermäßigungen fürs Theater an.
Auch in diesem Jahr hat der Seniorenbeirat wieder Reisen organisiert. Am Dienstag, 26. April, ist eine Tagesfahrt ins Alte Land geplant. Nach Mölln geht es in einer halbtägigen Fahrt am Dienstag, 17.
Mai. Ebenfalls ein halbtägiger Ausflug ist am 14. Juni nach Plön und Bad Malente vorgesehen. Schließlich gibt es am 21. September noch eine Halbtagestour nach Fehmarn. Diese Touren sind über den Senioren-Freizeit-Pass buchbar. Für die Fahrten ist, wie auch in den Vorjahren, ein Anmeldebogen auszufüllen, der bis zum 15. März im Rathaus abzugeben ist.

Doreen Dankert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Doreen Krohn und Janne Binding haben das A-Doppel-Finale gewonnen — ATSV Stockelsdorf erfolgreich.

21.01.2016

In der ehemaligen Gaststätte Phönix II sollen Flüchtlinge untergebracht werden. Dagegen wird in dem Stadtteil kräftig Stimmung gemacht — jetzt ist die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.

21.01.2016

Mitarbeiter löschten den Pkw-Brand, bevor das Großaufgebot der Feuerwehr im Gewerbegebiet anrückte.

20.01.2016
Anzeige