Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Vor der Party auf den Sportplatz
Lokales Bad Schwartau Vor der Party auf den Sportplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:10 03.01.2013

Es sollte die ganz große Sause werden. Aus dem Jubiläumsjahr „100 Jahre Stadtrechte“ wurde herausgefeiert und gleichzeitig das Jubiläumsjahr „100 Jahre Bad“ mit einem Gläschen Sekt begrüßt. Doch die Silvesterparty auf dem Pariner Berg wollte nicht so recht zünden. Statt der erwarteten 500 Gäste machten sich nur rund 250 Besucher auf den Weg.

Veranstalter Lothar Kuhnert, der den Reinerlös der Party krebskranken Kindern spenden wollte: „Wenn wir Glück haben, kommen wir mit plus/minus null raus.“ 4500 Euro hatte die Stadt Bad Schwartau beigesteuert, um den Jahres- und Jubiläumswechsel auf dem Berg gebührend zu feiern.

Erst gegen 22 Uhr fanden sich die ersten Gäste in der kleinen Zeltstadt auf dem Pariner Berg ein, um mit Wein, Sekt, Glühwein und Kakao in den beheizten Zelten auf das neue Jahr anzustoßen. Leider war es so windig, dass die vor den Zelten aufgestellte Feuerschale wieder gelöscht werden musste. Doch auch ein kurzer Stromausfall tat der Stimmung keinen Abbruch, denn die Organisatoren und die eingesetzten Feuerwehrleute konnten ihn schnell beheben.

Zwischen 23 und ein Uhr füllte sich die Feierfläche dann doch noch. Und wer den Weg auf sich genommen hatte, wurde auch belohnt: mit einem tollen Blick auf das nächtliche Silvester-Feuerwerk von Lübeck. Kleiner Wermutstropfen: Veranstalter Lothar Kuhnert, der mit seinem Team die Party auf die Beine gestellt hatte, konnte diese gar nicht genießen. Wegen einer Augenverletzung musste er noch ins Krankenhaus. Dennoch war er mit dem Verlauf einigermaßen zufrieden. „Wir haben gewusst, dass dieses Fest ein Risiko ist“, so Kuhnert, der mit seinem Team viel Arbeit investiert hat und auf einem Großteil seiner Waren sitzengeblieben ist. „Erbsensuppe ging gar nicht. Von den 700 Würstchen haben wir knapp 200 verkauft“, sagt Kuhnert, der lediglich mit dem Bierumsatz zufrieden war.

Gut besucht hingegen war der Silvesterlauf des VfL Bad Schwartau. Rund 70 Teilnehmer stellten sich der letzten sportlichen Herausforderung des alten Jahres. Nach knapp zwei Stunden trafen sich alle Läufer und Walker wieder am Vereinsheim. Da der Silvesterlauf in die Jubiläumsfeierlichkeiten „100 Jahre Stadt Bad Schwartau“ eingebunden war, spendierte der Verein Berliner als Stärkung, die Asklepios Klinik Glühwein. „Ein Jahresabschluss, wie er besser nicht hätte sein können“, da waren sich die Teilnehmer und Organisator Bodo Lux einig.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jahrzehntelang hat die Frauengruppe der Siedlergemeinschaft Siegfried Krüger eher im Hintergrund gewirkt. Sie haben die Gäste und Besucher von Versammlungen und Festen mit Kaffee und leckerem Selbstgebackenen versorgt.

09.01.2013

Bürgermeisterin Brigitte-Rahlf-Behrmann und Bürgervorsteher Harald Werner wollen Ziele engagiert verfolgen.

02.01.2013

Gemeinsames Grußwort zum neuen Jahr von Bad Schwartaus Bürgermeister und Bürgervorsteher.

01.01.2013
Anzeige