Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Vorschläge für Sportler-Ehrung
Lokales Bad Schwartau Vorschläge für Sportler-Ehrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 28.06.2017
Stockelsdorf

Die Gemeinde Stockelsdorf möchte wieder ihre besten Sportler ehren. Wer Vorschläge machen möchte, kann sich bis zum 7. Juli an das Hauptamt im Rathaus wenden.

Entsprechend den Richtlinien der Gemeinde können Sportler geehrt werden, die einem gemeindeansässigen Verein oder einer hiesigen Schule angehören. Auch Akteure, die ihren Hauptwohnsitz in Stockelsdorf haben, aber für einen auswärtigen Verein antreten, können geehrt werden. Bedacht werden können Sportler, die aktiv an Olympischen Spielen, Welt- oder Europameisterschaften teilgenommen haben. Auch Sportler, die bei Deutschen Meisterschaften den ersten oder zweiten Platz oder bei Norddeutschen oder Landesmeisterschaften den Titel errungen haben, Sportler, die einen offiziellen deutschen, Europa- oder Weltrekord erzielten, können geehrt werden.

Weiter fallen Mitglieder einer deutschen Nationalmannschaft oder die in eine norddeutsche oder Landesauswahlmannschaft berufen wurden sowie Gewinner einer deutschen Jahrgangsmeisterschaft unter die zu Ehrenden. Ebenso können Schüler und Teams auf Vorschlag der Schulleitung, die beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ den 1. Platz bei Landesmeisterschaften oder den 1. Platz bei Kreisgrundschulsportfesten errungen haben, ausgezeichnet werden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Brasilianisch-französische Klänge sind am morgigen Freitag, 30. Juni, im Knotenpunkt in Bad Schwartau zu hören.

28.06.2017

Bürgermeisterin lud gestern zum 20. und letzten Mal zur Gemeinderundfahrt ein.

28.06.2017

Zu einem Sommernachtstraum lädt die Kirchengemeinde Cleverbrück ein. Die Feier beginnt am morgigen Freitag, 30. Juni, zunächst musikalisch in der Martinskirche.

28.06.2017
Anzeige