Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Vortrag über Kriegsgräber bei der Awo
Lokales Bad Schwartau Vortrag über Kriegsgräber bei der Awo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 25.09.2017
Bad Schwartau

Welche Aufgaben und Möglichkeiten der Bergung der Kriegstoten auf dem Gebiet der ehemaligen UdSSR es gibt, ist Thema an diesem Nachmittag.

Nach dem Ende des Ersten Weltkrieges beschlossen am 10. September 1919 acht Männer in Berlin die Gründung einer deutschen Kriegsgräberorganisation. Ihr Ziel: Kriegstote im In- und Ausland sammeln, sie würdig bestatten, ihre Gräber betreuen und pflegen. Dabei wurden die ehemaligen Gegner, wie zum Beispiel in Ostpreußen, deutsche und russische Soldaten auf einem gemeinsamen Friedhof beigesetzt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde 1952 das „Gesetz für die Sorge für Kriegsgräber“ vom Bundestag verabschiedet. Seitdem birgt der Volksbund auf den ehemaligen Schlachtfeldern die noch vorhandenen Reste der Soldaten. Vielfach kann anhand von Erkennungsmarken oder persönlichen Gegenständen die Identität festgestellt werden. Es ist für Angehörige ein großer Trost zu wissen, wo der Vater oder Sohn gefallen ist.

Nach dem Zusammenbruch der UdSSR wartet auf den Volksbund eine große Aufgabe. Der Umbettungsdienst sammelt jetzt in Russland die nach über 77 Jahren noch vorhanden Reste Verstorbener und setzt sie in neu errichteten Soldatenfriedhöfen bei. So ist zum Beispiel in Rososchka, in der Nähe Wolgograds, dem ehemaligen Stalingrad, für für die deutschen und russischen Soldaten ein Friedhofskomplex gebaut worden. Über diese große Aufgabe wird Frank Niemanns berichten. Gäste sind herzlich willkommen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am heutigen Dienstag, 26. September, gibt es um 14 Uhr den nächsten Film des Seniorenkinos. Gezeigt wird im Movie Star in Bad Schwartau das isländische Filmdrama aus dem Jahre 2016 „Der Eid – Ein Island Thriller“ des weniger bekannten Regisseurs Baltasar Kormåkur.

25.09.2017

Wie fit die Senioren von heute wirklich sind, das können sie ganz besonders am kommenden Sonnabend, 30. September, unter Beweis stellen, wenn der erste landesweite Senioren-Aktivtag stattfindet. Ort des sportlichen Geschehens ist der VfL- Sportplatz am Riesebusch.

25.09.2017

Die lauenburgische Kreisstadt gehört zu den beliebtesten Zielen für Tagesausflügler in Schleswig-Holstein – allein den Dom besuchen knapp 100000 Menschen im Jahr. Die Lübecker Nachrichten haben eine Gruppe begleitet, die sich Ratzeburg anschaute – und begeistert war.

25.09.2017