Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Vortrag über Tempel in Kambodscha
Lokales Bad Schwartau Vortrag über Tempel in Kambodscha
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 10.08.2018
Bad Schwartau

Für Munzel steht fest: „Es gibt nur wenige Orte auf der Welt, die es an Faszination mit Angkor Wat aufnehmen können.“ Die letzten Überreste der großen Hauptstadt des Volkes der Khmer im heutigen Kambodscha, in der einstmals bis zu einer Million Menschen gelebt haben sollen, wurden von mächtigen Wurzeln und Lianen überwuchert. Heute besuchen jährlich 3,5 Millionen Menschen aus aller Welt die 1000 Jahre alten Ruinen, die die magische Atmosphäre einer versunkenen Welt verströmen, eine menschliche Siedlung, die von den Pflanzen zurückerobert worden ist, und sind fasziniert von den riesigen Sandsteinreliefs mit Hinduprinzen, Handelskarawanen, Einhörnern, geflügelten Drachen und fast 2000 tanzenden Schönheiten. Munzel führt bei seinem Vortrag durch die wichtigsten Tempelanlagen: Ta Prohm, Victory Gate, Elephants Terrace, Phimeanakas, Baphuon, Bayon und Angkor Wat. Zu sehen gibt es auch traditionelle Tänze, die mittlerweile zum Weltkulturerbe zählen.

Der Video-Vortrag hat eine Länge von circa 45 Minuten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als großzügig gilt der Bad Schwartauer Bürgerverein. Immer wieder erweisen sich auch Mitglieder dieses Vereins als großzügig. Der Bürger Rolf Jankowsky gehört auf jeden Fall dazu. Zu seinem 80. Geburtstag hat er auf Geschenke verzichtet und dem Verein 5000 Euro gespendet.

10.08.2018

Die beliebte Aktion des Sommerfestes setzen die Genossen in Bad Schwartau auch in diesem Jahr fort. Schauplatz ist wieder der Moorwischpark am Sonntag, 26. August, von 7 bis 17 Uhr.

09.08.2018
Bad Schwartau Bad Schwartau/Lübeck - Buchholz beim VSF

Prominenter Besuch bei der Jahresversammlung des Verbandes der Selbständigen und Freiberufler (VSF). Minister Bernd Buchholz und Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau schauten vorbei.

09.08.2018