Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Was bedeutet individualisierte Medizin?
Lokales Bad Schwartau Was bedeutet individualisierte Medizin?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 11.10.2016
Professor Ingolf Cascorbi referiert morgen in Bad Schwartau. Quelle: P. Binder (oz)

Wie wäre es mit ein paar bekömmlich zubereiteten Wissenshäppchen zum Thema Medizin? Und zwar schon am morgigen Donnerstagabend ab 19.30 Uhr im Museum der Stadt Bad Schwartau in der Schillerstraße.

Die Sektion Bad Schwartau der Schleswig-Holsteinischen Universitäts-Gesellschaft serviert morgen nämlich den nächsten Vortrag aus ihrer Reihe der populärwissenschaftlichen Vorträge. Das konkrete Thema lautet „Was verspricht die individualisierte Medizin?“. Professor Dr. Dr. Ingolf Cascorbi von der Kieler Christian-Albrechts-Universität, Institut für Experimentelle und Klinische Pharmakologie, wird dann sprechen – und zwar so aufbereitet, dass insbesondere Laien das vermittelte Wissen verstehen. „Denn genau das ist das Anliegen dieser Vorträge der Uni-Gesellschaft“, so Hennig Beck vom Bürgerverein, der gemeinsam mit Hinrich Becker von der Volkshochschule die Auswahl der Themen trifft. „Die Vorträge sind so aufbereitet“, so Beck, „dass sie jeder verstehen kann ohne Experte auf diesem Gebiet zu sein.“

Das Stichwort individualisierte Medizin wird immer häufiger in den Medien genannt und findet in der Medizin zunehmende Anwendung. Doch was ist damit eigentlich gemeint? Handelt es sich tatsächlich um den Versuch, den Patienten anhand seiner persönlichen Eigenschaften und genetischen Ausstattung maßgeschneidert zu behandeln? Oder geht es vielmehr um neue Strategien, die bestimmte Merkmale des Körpers in die Auswahl einer Therapie einfließen lassen? Im Vortrag geht Professor Cascorbi auf die Entdeckung unterschiedlichen Ansprechens auf Medikamente ein, führt Beispiele für die heutige Anwendung an und nennt einen Ausblick auf Versuche, in denen tatsächlich individuelle Behandlungsansätze in der Erprobung sind.

Dem vortragenden Wissenschaftler ist bewusst, dass er vor einem Publikum interessierter Laien spricht. Der bebilderte Vortrag ist darauf ausgerichtet. In der anschließenden Diskussion werden Fragen beantwortet oder spezielle Interessen der Zuhörer vertieft.

Der Eintritt beträgt für den Vortrag fünf Euro. Schüler, Studenten und Mitglieder der Uni-Gesellschaft haben freien Eintritt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn Bürgermeister Uwe Brinkmann einen Termin zusagt, dann kommt er auch. Selbst dann, wenn der Seniorenbeiratsvorsitzende Hans-Dieter Saegling bis zur letzten Minute ...

11.10.2016

Es dürfte ein bewegender Film werden, wenn das Kommunale Kino (Koki) am morgigen Donnerstag um 19.15 Uhr in das Movie Star Kino einlädt.

13.10.2016

Einstimmig spricht sich die Politik dafür aus, weitgehend an der geplanten Ausstattung festzuhalten.  Doch Trotz Einsparungen von rund 600 000 Euro dreht sich die Kostenspirale weiter nach oben.

11.10.2016
Anzeige