Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Weltmusik gegen Horizontverengung
Lokales Bad Schwartau Weltmusik gegen Horizontverengung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:48 12.06.2017
Das Publikum war angetan vom Konzert in der Kirche. Quelle: Foto: Hfr
Bad Schwartau

In Zeiten nationalistischer Sirenengesänge, des Brexit und der Trumpisierung amerikanischer Politik war dies ein künstlerischer Kontrapunkt.

Bürger und Politiker haben damit oft ihre Schwierigkeiten, die Musik schafft es spielend: die Überwindung nationaler Verengung und die Weitung des Horizonts. Davon konnten sich 80 ebenso faszinierte wie begeisterte Zuhörer im Konzert „Marimba trifft Piano“ überzeugen, das jetzt in der Neuapostolischen Kirche in Bad Schwartau stattgefunden hat.

Ninon Gloger (Piano) und Olaf Koep (Marimba) nahmen die Konzertgemeinde mit auf eine Reise aus dem klassischen Wien Mozarts zu Kompositionen aus Serbien, Spanien, Amerika, Brasilien, Großbritannien und Deutschland. „Weltmusik“ erklang auf Instrumenten wie der in Südamerika sowie Japan verbreiteten Marimba, der Djembé und Array Mbira aus Afrika und der Darabukka aus dem Nahen Osten. Und das Zusammenspiel mit europäischem Piano sowie der Pfeifenorgel war nicht nur friedlich, sondern harmonisch und neue Klangwelten eröffnend.

Für das Gelingen stand das versierte und perfekt aufeinander eingespielte Musiker-Ehepaar, das die Vielzahl der Instrumente souverän beherrschte und immer wieder begeisterten Applaus entgegennehmen konnte. Es bewies sich wieder einmal über die Musik: Verstehen ist jenseits nationaler Sprachbegrenzung möglich und es ist eine Bereicherung. Um es im christlichen Deutungshorizont zu sagen: Das war und ist die von Pfingsten ausgehende Botschaft.

HFR

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mathias Fahr hat nun eine Doppelfunktion: Der Vorsitzende der Schützengilde ist neuer König.

12.06.2017

Nach 60 Jahren hat sich die ESG-Abschlussklasse von 1957 wiedergetroffen.

12.06.2017

Jeden Dienstag wird auf dem Jahn-Platz für die Auszeichnung trainiert.

10.06.2017
Anzeige