Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau ZUM TAG DER REFORMATION
Lokales Bad Schwartau ZUM TAG DER REFORMATION
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 30.10.2013

Als Martin Luther 1517 die 95 Thesen an die Schlosskirche in Wittenberg genagelt hat, sind vielleicht einige durch die Hammerschläge wach geworden. Die 95 Thesen waren allerdings Hammerschläge, die die ganze Nation wach gemacht haben. Bürger wurden wach für das Evangelium von Jesus Christus. Sie ließen sich nicht mehr alles erzählen. Auf einmal stand die Heilige Schrift im Mittelpunkt.

Solch ein ,Hallo wach‘ könnten wir wieder einmal gut vertragen, dass das Wort Gottes wieder in den Mittelpunkt gesetzt wird, das Evangelium von Jesus Christus. Evangelium heißt ja gute Nachricht, frohe Botschaft: Jesus hat uns erlöst. Er heilt, die zerbrochenen Herzens sind. Er vergibt unsere Schuld. Er trocknet Tränen und tröstet uns. Er nimmt uns an. Er ist stärker als der Tod.

Solch ein ‚Hallo wach‘ macht hellhörig und sensibel und rückt die Bibel wieder ganz neu in die Mitte und lässt uns das Evangelium wieder neu verstehen. Es geht nicht um das, was ich tun soll, sondern um das, was Gott für mich getan hat: erlöst und befreit. Das lässt mich das Evangelium ergreifen und fröhlich glauben.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Volksbund startet Aktion für Kriegsgräber.

30.10.2013

Seit zehn Jahren wird das Verfahren im Helios Agnes Karll Krankenhaus in Bad Schwartau angewendet.

30.10.2013

— Eigentlich sollte die Schafherde von Olaf Holtz Bad Schwartau schon wieder verlassen haben. Doch aus organisatorischen Gründen sind die rund 300 Tiere immer noch in der Solbadstadt im Einsatz.

30.10.2013