Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Zurück in den Job
Lokales Bad Schwartau Zurück in den Job
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 20.01.2017
Beraterin Sabine Axt mit Bürgermeister Uwe Brinkmann und der Gleichstellungsbeauftragten Tanja Gorodiski (v.r.). Quelle: Foto: Hfr
Bad Schwartau

Sabine Axt informiert und berät seit knapp zwei Jahren als Fachberaterin des Projekts „Frau & Beruf“. Frauen, die derzeit in Teilzeit oder in einem Minijob arbeiten, die nach einer längeren Pause wieder in ihren Beruf einsteigen möchten oder aber eine Orientierung für eine neue Tätigkeit benötigen, sind bei der Beraterin Axt an der richtigen Adresse. Zu ihren Aufgaben gehört es auch, Frauen beim Wechsel von Teilzeit- zu Vollzeitberufen zu unterstützen oder das Thema Zeitmanagement zu perfektionieren. „Kinder gelten dabei leider häufig als K.O.-Kriterium“, so die Beraterin. „Außerdem ist das Selbstbewusstsein vieler Frauen nach langen Jahren als Hausfrau sehr gering.“ Ihr Angebot kann kostenlos wahrgenommen werden und ist streng vertraulich.

Bad Schwartaus Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann unterstützt das Projekt. „Wir freuen uns sehr, den Frauen wohnortnah weiterhin diese kostenlose Beratungsmöglichkeit hier im Rathaus anbieten zu können.

Für uns ist es auch ein weiterer Schritt bei unseren Bemühungen für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie.“ Damit liegt Brinkmann auch voll auf der Linie der hiesigen Gleichstellungsbeauftragten Tanja Gorodiski. Auch die Bürgervorsteherin Birgit Clemens unterstützt das Angebot – sie stellt ihr Büro für die Beratung zur Verfügung.

Das Projekt wird von der FAW gGmbH Lübeck getragen und erhält Förderung durch das Ministerium für Wirtschaft Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein.

Die Beratung wird auch im neuen Jahr an jedem zweiten Mittwoch Vormittag im Monat in Bad Schwartau angeboten. Die Interessenten werden gebeten, sich vorher anzumelden. Dies können sie ab sofort telefonisch bei Sabine Axt unter Telefon 0175/8930035 oder per E-Mail an sabine.doretzt-axt@faw.de. Zusätzlich liegen Info-Flyer im Aufsteller der Gleichstellungsbeauftragten im Eingangsbereich des Rathauses aus. Ganz neu in diesem Jahr: Sabine Axt bietet ab sofort an jedem zweiten Donnerstag im Monat ihre Beratung auch in Ahrensbök an.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Bad Schwartau MOIN MOIN - De Sinnen

Woveel Sinnen hett de Minsch? Wenn dat nah Tarnows Köster Klickermann geiht, sünd dat fief. Dat wüllt wi man glöven. Aver se köönt sik mit de Tiet ännern un kriegt een anner Bedüden.

20.01.2017

5600 Hausanschlüsse gibt es in Bad Schwartau, rund 20000 Menschen werden mit Trinkwasser versorgt. Die Versorgung in Bad Schwartau begann 1910 mit dem Wasserwerk I und 220 Hausanschlüssen.

20.01.2017

Das Programm für 2017 steht – Auf der Aktivitäten-Liste stehen auch zwei Flugreisen.

20.01.2017