Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Zwei Stücke beim Theater Fidelio
Lokales Bad Schwartau Zwei Stücke beim Theater Fidelio
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 11.01.2017
Die Darsteller des Kinderstücks „Der Zauberer von OZ“. Quelle: Foto: Hfr
Bad Schwartau

Zwei Aufführungen gibt es am Wochenende im Theater Fidelio im Museum der Stadt Bad Schwartau zu sehen. Am Sonnabendnachmittag, 14. Januar, können sich Familien freuen auf das Kinderstück „Der Zauberer von OZ“. Beginn ist um 14.30 Uhr, Einlass um 14 Uhr. Die Geschichte: Ein Wirbelsturm schleudert Dorothy und ihren Hund Toto in ein magisches Land.

Leider landet sie zu unsanft auf der bösen Hexe des Osten und mitten in einem aufregenden Abenteuer, dass sie, wie man sagt, nur mit Hilfe des Zauberers von OZ meistern kann. Gemeinsam mit ihren bekannten Freunden, der Vogelscheuche, die gern weniger Stroh im Kopf hätte, dem Blechmann, der ein warmes Herz ersehnt oder dem ängstlichen Löwen auf der Suche nach mehr Mut, stellt sie sich tapfer jeder Gefahr. Weitere Aufführungen gibt es am 4. Februar und 11. März. Karten kosten 7,50 Euro im Vorverkauf und an der Tageskasse acht Euro.

„Ein voll verrückter Freitag“ ist ein weiteres Kinderstück, das am Sonnabend um 20 Uhr gezeigt wird; Einlass ist um 19 Uhr. Darum geht es: Dr. Therese Köhler und ihre 17-jährige Tochter Anna kommen nicht miteinander zurecht. Zu unterschiedlich sind ihre Ansichten bezüglich Mode, Styling, Musik und Männer. Therese kann Annas schlechte Schulnoten und ihr wiederholtes Nachsitzen ebenso wenig verstehen wie Anna den neuen Verlobten ihrer Mutter. In einem China-Restaurant geschieht etwas Wundersames: Durch zwei Glückskekse tauschen sie ihre Körper. Da sie der Sache nicht sofort auf den Grund gehen können, verbringen sie den Tag mit dem Leben des jeweils anderen, ohne jemanden einzuweihen.

Während Therese im Körper ihrer Tochter wieder zur Schule geht und feststellt, dass die schlechten Englischnoten ihrer Tochter aus einer alten Geschichte ihrer Schulzeit resultieren, stylt Anna den Körper ihrer Mutter völlig um. Den Rest des Vormittags verbringt sie mit den psychologischen Patienten ihrer Mutter und ist genervt von den vielen Anrufen. Sie müssen feststellen, dass sich der Zauber umkehren lässt: durch Selbstlosigkeit. Es ist eine Komödie für die ganze Familie.

Karten kosten zehn Euro im Vorverkauf, an der Abendkasse elf Euro. Weitere Aufführungen gibt es am 4. Februar und 11. März. Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen oder im im Internet unter www. theater-fidelio.de; Restkarten gibt es an der Tageskasse.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Kommunale Kino lädt am Sonntag ein, gemeinsam das neue Jahr zu begrüßen.

11.01.2017

Die studierte Kirchenmusikerin ist die neue Kantorin in der evangelischen Gemeinde.

11.01.2017

Für die jetzigen Schüler der vierten Klassen bietet das Leibniz-Gymnasium am Sonnabend, 21. Januar, in der Zeit von 8.30 bis 13 Uhr einen „Tag des offenen Klassenzimmers“ an.

12.01.2017