Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Zweiter Sommerbiathlon im Kurpark
Lokales Bad Schwartau Zweiter Sommerbiathlon im Kurpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:59 09.06.2017
Gesunder Sport: Offroad-Rollski-Fahrer des VfL Bodo Lux, Regine Heidmann, Stefan Heidmann, Peter Adam und Ulrich Albert (v.l.). Quelle: Foto: Irene Burow

Für die zweite Auflage des Bad Schwartauer Offroad-Sommerbiathlons ist eine prominenterer Ort ausgewählt worden: Diesmal soll das Sportereignis im Kurpark stattfinden.

Die Veranstalter erhoffen sich damit eine etwas bessere Resonanz.

„Der Kurpark ist zentraler gelegen. Es geht direkt bei der Musikmuschel los“, sagt Bodo Lux, der die Sparte Nordic Fitness beim VfL Bad Schwartau leitet. Außerdem sind die Strecken von dort aus einfach. „Das ist noch mehr für Anfänger zugeschnitten“, so der 75-Jährige. Denn der Sommerbiathlon ist vor allem dafür da, dass die Sportarten Bogenschießen sowie der Lauf auf Offroad-Rollskis und Crossskates ausprobiert werden können – und das in der Natur. „Der Begriff ,Biathlon’ ist etwas irreführend“, gibt Bodo Lux zu, denn es gehe gar nicht darum, Wettkampfcharakter zu erzeugen. Ganz im Gegenteil stehe der Spaß im Vordergrund. „Der Skiverband hat erkannt, wie gut Rollskiwandern für die Gesundheit ist. Das wird gerade populär. Gerade auch für die älteren Menschen ist das eine neue Sportart, mit der gute Fitness erreicht werden kann.“ Denn dabei werden Gelenke geschont, Gleichgewicht trainiert und Muskeln aufgebaut.

Bogenschießen wiederum dient vor allem mentalem Training – Ruhe, Konzentration, bewusste Wahrnehmung, auch Körperspannung. Traditionelles Bogenschießen bedeutet, dass man keine Hilfsmittel verwendet, wie zum Beispiel ein Visier. Außerdem wird es naturnah ausgeübt, nicht auf Bahnen. Ansprechpartner hierfür wird Erik Höltgebaum sein, Inhaber von Try and Arrow Lübeck.

Und am Ende ist es die Mischung, die die Veranstaltung interessant macht. „In Bad Schwartau haben wir perfekte Bedingungen für beiden Sportarten“, so Lux. Termin ist am Sonntag, 18. Juni. Es geht auf die Nordic-Walking-Strecken im Kurpark und die Au-Wiesen von Bad Schwartau. Es gibt drei Rundkurse, die bei Bedarf auch zwei mal durchlaufen werden können. Die Längen betragen 0,4 Kilometer, 1,4 Kilometer und 1,8 Kilometer. Am Start, nach der ersten Runde und am Ende wird das Bogenschießen abgehalten. Geschossen wird auf Scheiben oder auf nachempfundene Ziele in der Natur. Der Biathlon beginnt um 12 Uhr und endet gegen 16 Uhr. Alle Teilnehmer starten einzeln. „Wir wollen kein Leistungsprinzip bei der Veranstaltung“, sagt Bodo Lux ausdrücklich.

Der Sommerbiathlon ist im vergangenen Jahr ins Leben gerufen worden und hatte im Riesebusch stattgefunden. Das Wetter hatte der Auftaktveranstaltung jedoch einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Anmeldung erwünscht

Veranstalter des zweiten Sommer-Biathlons sind der VfL Bad Schwartau/Nordic Fitness sowie Try and Arrow Lübeck. Die Macher freuen sich über Anmeldungen bis Freitag, 16. Juni, man kann aber auch am Tag selbst noch dazustoßen. Die Veranstaltung ist kostenlos. Geräte zum Rollen und Schießen können ausgeliehen und unter Anleitung ausprobiert werden. Um die Rollskis zu testen, ist es sinnvoll, den eigenen Fahrradhelm mitzubringen.

Kontakt: Bodo Lux, Telefon: 0451/28 30 33; Erik Höltgebaum, Telefon: 0451/58591522.

Internet: www.bodolux.de und www.try-and-arrow.de.

Irene Burow

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sparkasse vergibt Trikots an Sportlerjugend.

09.06.2017

Prozess gegen 68-Jährigen wegen Brandstiftung im Eutiner Gericht.

09.06.2017

Seniorenkino lädt am 13. Juni um 14 Uhr zu einer Neuauflage des legendären Westernfilms.

09.06.2017
Anzeige