Menü
Anmelden
Lokales Erste Besichtigung im Wasserwerksbunker

Erste Besichtigung im Wasserwerksbunker

Wahlstedts Wasserwerksbunker wird zum Dokumentationszentrum. Für die Öffentlichkeit heißt es immer noch „Betreten verboten“. Angelika Remmers und Heinz Jürgensen vom Heimatmuseum in Fahrenkrug haben jetzt erstmal die Förderer des Projekts eingeladen.

Quelle: Fotos: Heike Hiltrop

Sie sieht aus wie neu, doch eine Pumpe wie diese war einst Bestandteil des Wasserwerksbunkers. Die Firma Grundfos hat sie zur Ausstellung beigesteuert.

Auch Koffer aus den Anfangszeiten der Stadt gehören zu den Exponaten.

Mit Planen geschützt sind die Ausstellungsstücke, darunter ein Bollerwagen einstiger Flüchtlinge, die nach Wahlstedt kamen, sowie altes Blechgeschirr.

Bilder

10 Bilder - Der Frühling ist da

Bilder

41 Bilder - Reporter vor Ort

Bilder

38 Bilder - Die Peter Pan wird verlängert

Bilder

60 Bilder - Die schönsten Leserbilder 2018

Bilder

27 Bilder - Diskotheken in der LN-Region

Bilder

100 Bilder - Bilder des Tages 2014-2016

Bilder

100 Bilder - Bilder des Tages 2012-2014

Anzeige