Menü
Anmelden
Lokales Giftmülldeponie: Das Ende ist in Sicht

Giftmülldeponie: Das Ende ist in Sicht

GBS-Geschäftsführer Hans-Joachim Berner auf den Poldern VI (vorn) und VII (mit Dach), die jetzt rekultiviert werden. Links ein Sickerschacht.

Quelle: Strunk

Luftbild der Deponie. Im Vordergrund der überdachte Polder I a, der als letzter verfüllt wird. Unter der grün bewachsenen Oberfläche ruhen Polder III, IV und V. Im Hintergrund die Polder VI und VII (mit Dach), die jetzt rekultiviert werden.

Quelle: Bernd Kete Koop

800 Menschen ziehen im November 2011 von Berkenthin zur Giftmülldeponie Groß Weeden, um gegen geplante Asbestmülltransporte zu demonstrieren.

Quelle: dpa
Anzeige