Menü
Anmelden
Lokales Koberg – Ein Dorf will sich wehren

Koberg – Ein Dorf will sich wehren

Auf dem Saal der ehemaligen Gaststätte "Koppelkaten" wurde gefeiert.

Quelle: Jens Burmester

Kobergs Bürgermeister Jörg Smolla: „Das jeweilige Elternhaus muss stärker tätig werden.“

Volles Haus im Koberger Feuerwehrhaus bei der Podiumsdiskussion „Koberg ist bunt“ am Montagabend.

Quelle: Fotos: Jens Burmester
Anzeige