Menü
Anmelden
Lokales Wieder ein Wal in Groß Pampau entdeckt

Wieder ein Wal in Groß Pampau entdeckt

Die offizielle Grabungsstelle darf von Unbefugten nicht betreten werden.

Kleinarbeit mit Spaten, Schaufel und Bürsten: Uwe Havekost, Wolfgang Höpfner, Andreas Malchow, Svenja Warnke, Martin Kupsch und Gerhard Höpfner (von links) beim Freilegen des elften fossilen Wales in der Groß Pampauer Tongrube.

Quelle: Fotos: Timo Jann

Wolfgang Höpfner zeigt fünf mittlerweile ebenfalls freigelegte Rippen des fossilen Wals.

Der Beweis für den nächsten Wal aus der der Ur-Nordsee: Ein Wirbelknochen mit dem typischen Loch, das deutet auf einen Schwanzwirbel hin.

Ganz vorsichtig wird mit einem feinen Stahlstab der Ton entfernt und so der gefundene Knochen freigelegt.

Bilder

10 Bilder - Der Frühling ist da

Bilder

41 Bilder - Reporter vor Ort

Bilder

38 Bilder - Die Peter Pan wird verlängert

Bilder

60 Bilder - Die schönsten Leserbilder 2018

Bilder

27 Bilder - Diskotheken in der LN-Region

Bilder

100 Bilder - Bilder des Tages 2014-2016

Bilder

100 Bilder - Bilder des Tages 2012-2014

Anzeige