Menü
Anmelden
Lokales Der nächste Wal fürs Naturkundemuseum

Der nächste Wal fürs Naturkundemuseum

Kleinarbeit in der Tongrube, v. l.: Uwe Havekost, Wolfgang Höpfner, Andreas Malchow, Svenja Warnke, Gerhard Höpfner und Martin Kupsch legen den elften fossilen Wal in Groß Pampau frei.

Quelle: Fotos: Timo Jann

Wolfgang Höpfner zeigt fünf mittlerweile ebenfalls freigelegte Rippen des fossilen Wals.

Der Beweis für den nächsten Wal aus der der Ur-Nordsee: Ein Wirbelknochen mit dem typischen Loch, das deutet auf einen Schwanzwirbel hin.

Anzeige