Menü
Anmelden
Lokales Kunst aus Schrott und Haferflocken

Kunst aus Schrott und Haferflocken

Das Gemälde „Umwandlung“ von Emil Grassert, entstanden 1956.

Die Plastiken „Pflanzen“ des Lübecker Künstlers Stephan Jäschke sollen Stärke der Natur symbolisieren, die sich nicht kontrollieren lässt.

Bettina Thierig mit ihrer Skulptur „Ulveskib“ (Wolfsboot). Die Bildhauerin hat das Projekt „Kunst-Betriebe“ ins Leben gerufen.

Anzeige