Menü
Anmelden
Lokales Plötzlich ein Text von Heinrich Böll

Plötzlich ein Text von Heinrich Böll

Gudrun Neuper (53) vom Landesvorstand der Heinrich-Böll-Stiftung liest im Naturkost-Supermarkt Landwege an der Kanalstraße einen politischen Text von Böll.

Quelle: Foto: Lutz Roessler

Michael Rittendorf (68, Mitte) hat sich vor dem Geschäft One Fairtrade in der Königstraße postiert und liest eine Medienkritik Bölls von 1972.

Volker Schauer (69) liest für die Gäste des Kaffeehauses an der Hüxstraße eine kurze Böll-Erzählung aus der Nachkriegszeit.

Quelle: Fotos: Hanno Kabel (2)
Bilder

10 Bilder - Der Frühling ist da

Bilder

41 Bilder - Reporter vor Ort

Bilder

38 Bilder - Die Peter Pan wird verlängert

Bilder

76 Bilder - Die schönsten Leserbilder 2018

Bilder

100 Bilder - Bilder des Tages 2014-2016

Bilder

100 Bilder - Bilder des Tages 2012-2014

Anzeige