Menü
Anmelden
Lokales Wenn schwere Maschinen ins Wanken kommen

Wenn schwere Maschinen ins Wanken kommen

5. Mai 2015: Sturm „Zoran“ wütet so stark in Lübeck, dass er sogar einen 120-Tonnen-Kran am Nordlandkai ins Wanken bringt. Irgendwann gibt der Koloss nach, knickt ein – und stürzt genau auf einen unter ihm parkenden VW-Bus der Bundespolizei. Eine Beamtin kann sich im letzten Augenblick retten, der Wagen allerdings hat nur noch Schrottwert. Der Gesamtschaden wird auf 100 000 Euro beziffert.

Quelle: Christian Nimtz

2. März 2015: Bei Abrissarbeiten in der Morier Straße kippt plötzlich ein großer Bagger um und stürzt auf einen Schuttcontainer – und verhindert damit Schlimmeres. Ansonsten wäre die Baumaschine genau in ein angrenzendes Haus gestürzt und hätte womöglich eine Frau unter sich begraben. Der Grund für das Umkippen ist eine zerbrochene Betonplatte: Die Baumaschine war zu schwer für sie.

Quelle: Hannes Lintschnig

7. Oktober 2014: Eine 14 Tonnen schwere Baumaschine versinkt im Mönkhofer Weg. Das Gefährt stand wegen Kanalarbeiten auf der Fahrbahn, ironischerweise wurde ihm ein kaputtes Rohr zum Verhängnis. Eine undichte Abwasserleitung hatte die Straße unterspült, der Mönkhofer Weg konnte die Last nicht mehr tragen. Der Straßenabschnitt an der Fachhochschule musste einen Monat gesperrt bleiben.

Quelle: Holger Kröger
Anzeige