Menü
Anmelden
Lokales Wie gefährlich ist der „Schmutzregen“?

Wie gefährlich ist der „Schmutzregen“?

Die Autowäsche lohnt sich kaum noch, auch Jens Garbers Auto ist im Nu wieder überzogen von Flecken und Streifen.

Übersät von gelb-braunen Punkten, die sich schwer entfernen lassen: das Dachflächenfenster von Jens Garber aus Niendorf.

Quelle: Fotos: Olaf Malzahn

Gepunktete Dachziegel: kein besonders schöner Anblick – und äußerst geruchsintensiv.

Anzeige