Menü
Anmelden
Lokales Arbeitsplatz in 68 Metern Höhe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Arbeitsplatz in 68 Metern Höhe

„Aidaaura“ und „Aidavita“ waren nicht die ersten Passagierschiffe, die in Wismar gebaut und 2002 und 2004 abgeliefert wurden. Bereits am 25. Juni 1960 lief hier die „Fritz Heckert“ vom Stapel. Das DDR-Passagierschiff war eine Innovation: Es verfügte neben den Dieselmotoren über einen Gasturbinenantrieb. Bis zur Außerdienststellung 1972 lief das Schiff 59 Häfen in 24 Ländern an, 63 000 Passagiere waren an Bord. Später lag es als Wohnschiff in Stralsund, 1999 wurde es verschrottet. FOTOS (3): HEINZ ROGBARTH

„Aidaaura“ und „Aidavita“ waren nicht die ersten Passagierschiffe, die in Wismar gebaut und 2002 und 2004 abgeliefert wurden. Bereits am 25. Juni 1960 lief hier die „Fritz Heckert“ vom Stapel. Das DDR-Passagierschiff war eine Innovation: Es verfügte neben den Dieselmotoren über einen Gasturbinenantrieb. Bis zur Außerdienststellung 1972 lief das Schiff 59 Häfen in 24 Ländern an, 63 000 Passagiere waren an Bord. Später lag es als Wohnschiff in Stralsund, 1999 wurde es verschrottet. FOTOS (3): HEINZ ROGBARTH

„Aidaaura“ und „Aidavita“ waren nicht die ersten Passagierschiffe, die in Wismar gebaut und 2002 und 2004 abgeliefert wurden. Bereits am 25. Juni 1960 lief hier die „Fritz Heckert“ vom Stapel. Das DDR-Passagierschiff war eine Innovation: Es verfügte neben den Dieselmotoren über einen Gasturbinenantrieb. Bis zur Außerdienststellung 1972 lief das Schiff 59 Häfen in 24 Ländern an, 63 000 Passagiere waren an Bord. Später lag es als Wohnschiff in Stralsund, 1999 wurde es verschrottet. FOTOS (3): HEINZ ROGBARTH

Bilder

14 Bilder - Heißer Filmsommer im Norden

Bilder

10 Bilder - Der Frühling ist da

Bilder

41 Bilder - Reporter vor Ort

Bilder

100 Bilder - Bilder des Tages 2014-2016

Bilder

100 Bilder - Bilder des Tages 2012-2014

Anzeige