Menü
Anmelden
Lokales „Narben müssen weiter sichtbar bleiben“

„Narben müssen weiter sichtbar bleiben“

Das Kirchenschiff von St. Marien wurde 1960 gesprengt. Nach der Wende wurde zumindest der Grundriss wieder sichtbar gemacht.

Quelle: Uli Jahr

20 Jahre hat der Wiederaufbau von St. Georgen gedauert. 2010 wurde das neue gotische Bauwerk eingeweiht.

Quelle: Fotos: Vanessa Kopp (1), Privat (1)

Mehr als 100 Besucher haben an der Gedenkstunde in der wieder aufgebauten Georgenkirche teilgenommen.

Quelle: Sylvia Kartheuser
Bilder

10 Bilder - Der Frühling ist da

Bilder

41 Bilder - Reporter vor Ort

Bilder

38 Bilder - Die Peter Pan wird verlängert

Bilder

76 Bilder - Die schönsten Leserbilder 2018

Bilder

100 Bilder - Bilder des Tages 2014-2016

Bilder

100 Bilder - Bilder des Tages 2012-2014

Anzeige