Menü
Anmelden
Lokales Belttunnel: Infocenter in Marienleuchte rückt näher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Belttunnel: Infocenter in Marienleuchte rückt näher

Erste Entwürfe von Planerin Brit Kempe für die Info- und Edutainment-Pläne auf dem Leuchtturmgelände Marienleuchte: Das historische Gebäude von 1832 (unten r.) soll gerettet werden. Das Info-Centrum Rødby nutzt ein ehemaliges Schiffswerft-Gebäude (unten l.)

Erste Entwürfe von Planerin Brit Kempe für die Info- und Edutainment-Pläne auf dem Leuchtturmgelände Marienleuchte: Das historische Gebäude von 1832 (unten r.) soll gerettet werden. Das Info-Centrum Rødby nutzt ein ehemaliges Schiffswerft-Gebäude (unten l.)

Erste Entwürfe von Planerin Brit Kempe für die Info- und Edutainment-Pläne auf dem Leuchtturmgelände Marienleuchte: Das historische Gebäude von 1832 (unten r.) soll gerettet werden. Das Info-Centrum Rødby nutzt ein ehemaliges Schiffswerft-Gebäude (unten l.)

Bilder

5 Bilder - Pferd aus Moor gerettet

Bilder

8 Bilder - Holzkopf-Figurentheater

Bilder

6 Bilder - Einsatz am Neustädter Hafen

Bilder

14 Bilder - Heißer Filmsommer im Norden

Bilder

10 Bilder - Der Frühling ist da

Bilder

41 Bilder - Reporter vor Ort