Menü
Anmelden
Lokales Rückblick: Das Jahr 2015 in Ostholstein

Rückblick: Das Jahr 2015 in Ostholstein

Das letzte Drittel des Jahres wird durch die Flüchtlingskrise bestimmt. In der Erstaufnahme in Putlos sind es bis zu 900 Asylbewerber. Stadt Oldenburg, Bürger und Verbände wie das DRK zeigen sich von ihrer gastfreundlichsten Seite. Im Bild spielen Kinder Fußball auf dem Truppenübungsplatz Putlos bei Oldenburg. Seit September dient die Anlage als Flüchtlingsunterkunft.

Quelle: Jennifer Binder

Im Norden Ostholsteins beherrschten drei Großthemen die Schlagzeilen. Angefangen mit der Insolvenz der Reederei Deilmann in Neustadt. Die "MS Deutschland" gehört der Vergangenheit an, wird an einen US-Investor verkauft. 48 Mitarbeitern in der Neustädter Verwaltung wird gekündigt. Ein Verlust für die gesamte Region. Im Bild: Dreharbeiten für das ZDF-"Traumschiff" gehören der Vergangenheit an. Auch die MS "Deutschland" ist Geschichte.

Quelle: Markus Scholz

Nach Wochen des Streits bleibt nun das Festspiel-Wunschtrio aus (v.l.) Arend Knoop (technischer Direktor), Intendantin Dominique Caron und Geschäftsführerin Sabine Kuhnert zusammen.

Quelle: ben
Bilder

10 Bilder - Der Frühling ist da

Bilder

41 Bilder - Reporter vor Ort

Bilder

38 Bilder - Die Peter Pan wird verlängert

Bilder

76 Bilder - Die schönsten Leserbilder 2018

Bilder

100 Bilder - Bilder des Tages 2014-2016

Bilder

100 Bilder - Bilder des Tages 2012-2014

Anzeige