Menü
Anmelden
Lokales Sie retten Segebergs Stadttauben

Sie retten Segebergs Stadttauben

Sie kümmern sich um verletzte, kranke und bedürftige Tauben, die in Bad Segeberg gequält wurden: Maria Praetorius (li.), Janine Kaiser, Marion Wolf (hinten rechts) und die Kinder (von links) Pia, Lionel und Vitus. Ihr Ziel ist ein Taubenschlag für die Innenstadt.

Quelle: Fotos: Glombik

Die verletzte Stadttaube „Mira“ wurde in der Bad Segeberger Innenstadt mit verletztem Flügel aufgefunden. Jetzt wohnt sie bei Familie Praetorius.

Tauben in der Fußgängerzone sind für einige Segeberger ein großes Ärgernis. Die Hungerleider verschmutzen mit ihrem Kot Dächer und Fassaden.

Anzeige