Menü
Anmelden
Lokales Funde aus der Gründungszeit

Funde aus der Gründungszeit

Reste eines Henkels sowie der Boden eines Tongefäßes gehören zu den Fundstücken. Sie sollen nun im Archäologischen Landesamt näher untersucht werden. Grabungsleiter Ingo Lütjens vermutet, dass die Funde wahrscheinlich aus dem 13. Jahrhundert stammen.

Olaf Kroll, Schachtmeister von Gollan, zeigt den Jahrhunderte alten Feldsteinbrunnen auf dem Baugelände.

Quelle: Fotos: ser (3), W. Lange (hfr)

Grabungsleiter Ingo Lütjens (l.) untersucht zusammen mit Neustadts Museumsleiter Frank Wilschewski eine der Fundstellen. Die beiden Männer gehen davon aus, dass hier ein Waschzuber oder etwas ähnliches aus Holz gestanden hat. Sie fanden Überreste und nahmen diese mit.

Dieses Holzstück mit Kalkrückständen gehört zu den Funden. Laut Ingo Lütjens könnte es aus dem 17. oder 18. Jahrhundert stammen.

Bilder

10 Bilder - Der Frühling ist da

Bilder

41 Bilder - Reporter vor Ort

Bilder

38 Bilder - Die Peter Pan wird verlängert

Bilder

60 Bilder - Die schönsten Leserbilder 2018

Bilder

27 Bilder - Diskotheken in der LN-Region

Bilder

100 Bilder - Bilder des Tages 2014-2016

Bilder

100 Bilder - Bilder des Tages 2012-2014

Anzeige