Menü
Anmelden
Lokales Glaspalast bis Schlichtbau: Bad Segebergs Bahnhofspläne

Glaspalast bis Schlichtbau: Bad Segebergs Bahnhofspläne

Wie ein hohler Zahn ragt einer der Silotürme am Bahnhof in den Himmel. Mit viel Geld verschuldete sich die Stadt 2004 mit dem Abriss, um das Grundstück für Investoren interessant zu machen. Noch immer bedient Bad Segeberg dafür Kredite. Eine gigantische Fehlinvestition. *Foto: wgl

2013: Die Stadt gibt das Okay für das Einkaufszentrum am Bahnhof der Brezel GmbH. Skizzen: Archiv

2009: Nicht schlüssig fanden die Stadtpolitiker diesen Entwurf der EVM Immobilien.

Anzeige