Menü
Anmelden
Lokales Weihnachtspost: Sortieren im Akkord

Weihnachtspost: Sortieren im Akkord

50 Fahrzeuge gehören zur Zustellbasis. Vor Weihnachten wurden weitere 25 angemietet, um die Mengen ausliefern zu können. Bundesweit hat die Post 10000 Mitarbeiter vorübergehend eingestellt.

Auf dem Förderband wird jedes Paket gescannt. So wird „gelesen“, an welche Adresse es geliefert werden soll. Das Band schubst die Pakete auf die dazugehörige Rutsche — und zum richtigen Zusteller.

Dieser Lkw bringt die Pakete aus Neumünster. 250000 gehen jetzt dort täglich aus ganz Deutschland ein. Nyarko Derick entlädt den Wagen und packt die Pakete auf das Förderband.

Jeweils zwei Rutschen enden an einem Tor, vor dem die Lieferfahrzeuge stehen, um beladen zu werden. Es gibt 60 Rutschen, von denen die Pakete genommen und in den Wagen verstaut werden.

Kim Schwerdtfeger ist eine von acht Frauen unter den derzeit 120 Mitarbeitern der Zustellbasis. Was auf ihrer Rutsche angerauscht kommt, wird zur Kontrolle nochmals von ihr gescannt und kann dann verladen werden. Kim Schwerdtfegers Zustellbezirk ist in Norderstedt.

Quelle: Fotos: Spreer
Bilder

10 Bilder - Der Frühling ist da

Bilder

41 Bilder - Reporter vor Ort

Bilder

38 Bilder - Die Peter Pan wird verlängert

Bilder

60 Bilder - Die schönsten Leserbilder 2018

Bilder

27 Bilder - Diskotheken in der LN-Region

Bilder

100 Bilder - Bilder des Tages 2014-2016

Bilder

100 Bilder - Bilder des Tages 2012-2014

Anzeige