Navigation:
Anzeige
Gymnasiallehrer Sebastian Deichmann (37) vor der Villa in Steinhorst, die künftig die erste „Demokratische Schule“ in Schleswig-Holstein beherbergen soll. Das Grundkonzept dafür entstand bereits vor 100 Jahren mit der Summerhill-Schule im britischen Suffolk.

Im Nordkreis dürfen Schüler bald bestimmen, was im Stundenplan steht — ein landesweit einzigartiges Schulkonzept.

Auf lauenburgischer Werbetour für das neue liberale Konzept: Leitbildbotschafter Bernd Buchholz beim FDP-Kreisparteitag in Mölln.

Modern, mutig und verständlich soll die neue FDP sein. Beim Kreisparteitag in Mölln diskutierten 30 Mitglieder den Leitbildentwurf.

Die A. Paul Weber-Gesellschaft wurde vor 40 Jahren gegründet. Zu dem Jubiläum ist jetzt eine umfangreiche Festschrift erschienen.

Könnte bald ausgedient haben: die Möllner Rettungswache an der Praxisklinik. Um den Bereich Sandesneben/Nusse besser erreichen zu können, soll der Rettungswagen an die B 207 verlegt werden.

Suche nach neuem Standort für den Möllner Rettungswagen auf gutem Weg.

Vorlesetag in Nusse (Bild oben): Erst las Landtagspräsident Klaus Schlie aus dem Kästner Buch „Till Eulenspiegel“, dann erzählte der Schelm über sich selbst. Bild links: Kinderbuchautor Achim Bröger liest in der Gemeinschaftsschule Nordost in Schwarzenbek mit Schülern der Klassenstufen 3 und 4.

Deutschland liest vor. An der elften Auflage dieser Aktion haben sich auch Landtagspräsident Klaus Schlie (CDU), die SPD-Bundestagsabgeordnete Nina Scheer und Kinderbuchautor Achim Bröger beteiligt.

Gibt es keine ausreichend großen Höhlen in alten Bäumen, brütet der Waldkauz ersatzweise auch in entsprechend großen Nistkästen, in Kirchtürmen, in Scheunen oder an Schornsteinen in alten Häusern.

Wenn im Herbst das „Huuu-huhuhuhuuu“ des Waldkauzes zu hören ist und das Weibchen mit „Kuwitt“ antwortet, dann ist das die vorläufige Verabredung des Paares, gemeinsam Junge aufzuziehen.

LN-Interview: Annemarie Argubi-Siewers und Jennifer Guhl, INI Lauenburg Kostenpflichtiger Inhalt „Viele Frauen haben jetzt mehr Vertrauen in ihre Fähigkeiten“
Sie machten Mut zu mehr: Annemarie Argubi-Siewers, Jennifer Guhl.

Ein dreijähriges Förderprojekt der EU und des Bundes geht in Lauenburg zu Ende. Geschult wurden 181 Frauen in 51 Betrieben aus drei Bundesländern.

Die Seedorfer Gemeindevertreter, hier mit Landtagspräsident Klaus Schlie, machten vor fünf Jahren den Weg für die Übernahme der Freizeitstätte vom Kreis frei. 700000 Euro investierte die Gemeinde in das Haus. Gestern wurde bei einer Feier Bilanz gezogen.

Vor fünf Jahren wollte das marode Jugendheim des Kreises niemand haben. Da nahm es die Gemeinde selbst in die Hand.

Gruppenfoto zum Abschluss: Die deutschen und polnischen Jugendlichen hatten während der achttägigen Begegnung viel Spaß.

Kreis hatte zusammen mit örtlichen Jugendpflegern die Jugendbegegnung organisiert. Im kommenden Jahr gibt es einen Gegenbesuch.

Vielen Menschen erscheint Pflege im Alter nicht finanzierbar. Erwachsene Kinder sorgen sich um ihre Ersparnisse.

Rund 30 Gäste erfuhren bei der Ausstellungseröffnung wie Lauenburger Bürger den Ersten Weltkrieg erlebt haben.

Sonderausstellung zeigt die Euphorie der Menschen in der Elbstadt und die später einsetzende Kriegsmüdigkeit.

Till Eulenspiegel alias Mario Schäfer (Foto) schnuppert Höhenluft: Um etwas mehr Licht in die herbstliche Düsternis zu bringen, bringt er am Weihnachtsbaum in 15 Meter Höhe den goldenen Stern an.

Um Mölln ranken sich viele Mythen. Der stadtbekannte Till Eulenspiegel geht mit den LN auf eine Zeitreise.

 
Anzeige

Ihre Wettervorschau

Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
Anzeige

Frage des Tages

Sollte es neben Ampelmännchen auch "Ampelfrauen" geben?
  • Ja - im Sinne der Gleichberechtigung.
  • Nein - man kann es auch übertreiben.
  • Mir egal - solange man nicht mit Ampeltieren anfängt...

Aktuelles im Bild

Anzeige

LN-Online Videos

Anzeige

© Lübecker Nachrichten GmbH, 23556 Lübeck, Herrenholz 10-12