Navigation:
Der Kreis Herzogtum Lauenburg hat 189 043 Einwohner und grenzt im Norden an Lübeck, während der Süden im Hamburger Speckgürtel liegt. Von wirtschaftlicher Bedeutung ist auch der Tourismus, etwa durch den Naturpark Lauenburgische Seen oder Kurorte wie Ratzeburg und die Eulenspiegelstadt Mölln. Weitere größere Städte sind Geesthacht, Lauenburg/Elbe und Schwarzenbek. Auf dieser Seite finden Sie aktuelle News zu Kultur, Verwaltung, Wirtschaft und Verkehr des Kreises Herzogtum Lauenburg.
Anzeige

Die Verwaltungsräume werden nach und nach modernisiert, doch viel erzeugte Wärme verpufft noch ungenutzt.

Neben dem Verbrüderungsfest an diesem Wochenende lockt auch das Schwarzenbeker Stadtfest mit vielen Liveacts, Vorführungen, Ständen und kulinarischen Genüssen heute bis Sonntag in die Innenstadt.

Ursula Reichel (66) aus Güstrow sieht sich im „Schutzraum Erinnern“ um. Wilhelm Reichel (70) schreibt seine Gedanken nieder.

Ein Kunstprojekt am Grenzhus in Schlagsdorf hat die Teilung und Einheit Deutschlands zum Thema. Immer mehr Besucher schreiben ihre Erinnerungen, Gedanken und Gefühle nieder — anonym und bewusst subjektiv.

Verärgert: Manfred Dürer ist von der Postbank zur Raiffeisenbank (siehe Hintergrund) in Schwarzenbek gewechselt.

Wegen Adressenirrtum der Bank sollte er zum Finanzberater. Schwarzenbeker wechselt zur Raiffeisenbank.

Gäste aus ganz Europa in Schwarzenbek: Chantal Hörner, Mitglied der Schwarzenbeker Jugenddelegation, begrüßt Eliane Campisi (r.) aus dem schweizerischen Sierre und überreicht das Begrüßungspaket.

Europa ist in Schwarzenbek angekommen. Fast 80 Gäste aus den Verbrüderungsstädten Cesenatico (Italien), Sierre (Schweiz), Aubernas (Frankreich) und Zelzate (Belgien) werden in den kommenden vier Tagen die 60 Jahre bestehende Partnerschaft feiern.

Die abgerundeten Ecken wie hier im Eingangsbereich werden eines der Markenzeichen des neuen Möllner Familienbades.

Die Arbeiten am Möllner Familienbad liegen voll im Plan. Der Rohbau ist bald beendet.

Bis zuletzt pro kommunale Selbstverwaltung: Arthur Knaack.

Trauer in Wohltorf: Alt- Bürgermeister Arthur Knaack ist im Alter von 91 Jahren gestorben.

DJ Jona legt am Sonnabend auf der Scheunenfete in Nusse auf.

DJ Jona bringt die Nusser Scheune zum Kochen. Wer lieber unter freiem Himmel feiert, ist beim Möllner Alstadtfest genau richtig. Im Fun Parc feiern die Girlies ihre Party.

Lauenburgs Altstadt ist ein anerkanntes Denkmal. Doch jetzt sollen auch zahlreiche Häuser in der Oberstadt in die Denkmalliste aufgenommen werden, bei denen zuvor niemand damit gerechnet hat. Am Mittwoch sollen die Bürger über Einzelheiten informiert werden.

Besitzer alter Häuser müssen mit Auflagen aus Kiel rechnen. 934 Objekte im Kreis werden überprüft. Über Auswirkungen der Denkmalschutznovelle wird in der Elbstadt informiert.

Eine Autofahrerin hatte den Radfahrer offenbar beim Abbiegen übersehen.

Ein 67 Jahre alte Radfahrer hat heute Morgen bei einem Unfall in Höhe des „Forsthaus Grüner Jäger“ an der Bundesstraße 5 bei Geesthacht schwere Verletzungen erlitten.

Straßenaufbau der Zukunft: Minister Reinhard Meyer (SPD) lässt sich von Landesbetriebsleiter Thorsten Conrad (l.) und Helmut Renze (r.) einen Bohrkern zeigen.

Innovative Verfahren und gutes Wetter sorgen für Zeitvorsprung.

Das Gleis, auf denen einst Castoren von und zum Kernkraftwerk Krümmel rollten, sind verwaist. An den Schienen festgekrallte Gleissperren machen sie unpassierbar.

43 Jahre nach dem ersten Planungsstrich beginnt am Elbufer der Countdown für den langen Rückbau. Was bleiben wird, ist möglicherweise ein riesiges Atommülllager.

 
Anzeige

Ihre Wettervorschau

Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
Anzeige

Frage des Tages

Sollten Partys am Strand legalisiert werden?
  • Am Strand sollte nicht gefeiert werden. Dann liegt da ja überall Müll rum und man kann sich am nächsten Tag nicht in den Sand legen.
  • Warum nicht? Partys sind doch was schönes und sollten nicht illegal sein.
  • Mir doch egal. Ich gehe nie an den Strand.

Die Welt im Bild

Anzeige

LN-Online Videos

Tourismus
Es ist ein besonderer Moment, wenn man das Nordlicht erblickt.

Nordlicht garantiert: Hurtigruten wirbt mit dem Zauber des Naturspektakels - allerdings unter gewissen Bedingungen. Ganz ohne Auflagen dürfen Crystal-Cruises-Gäste kostenlos surfen. Außerdem gibt es Neues von Nicko Cruises Flussreisen und der „Mein Schiff“-Flotte.


© Lübecker Nachrichten GmbH, 23556 Lübeck, Herrenholz 10-12