Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Lauenburg
Der Kreis Herzogtum Lauenburg hat 189 043 Einwohner und grenzt im Norden an Lübeck, während der Süden im Hamburger Speckgürtel liegt. Von wirtschaftlicher Bedeutung ist auch der Tourismus, etwa durch den Naturpark Lauenburgische Seen oder Kurorte wie Ratzeburg und die Eulenspiegelstadt Mölln. Weitere größere Städte sind Geesthacht, Lauenburg/Elbe und Schwarzenbek. Auf dieser Seite finden Sie aktuelle News zu Kultur, Verwaltung, Wirtschaft und Verkehr des Kreises Herzogtum Lauenburg.
Mölln
Die Sicherheitskräfte waren gut zu erkennen – das kam bei den Marktbesuchern gut an.

Auf die veränderte Sicherheitslage in der Welt musste sich auch Mölln einstellen. Bei der Massenveranstaltung Herbstmarkt patrouillierten im Auftrag der Verwaltung erstmals Sicherheitskräfte durch die Altstadt. An drei Stellen wurden  Durchfahrtssperren eingerichtet.

mehr
Stapelfeld
In dem Müllheizkraftwerk wird aus dem Restabfall neben Fernwärme für bis zu 50000 Haushalte auch Strom erzeugt.

Der Abfallverwerter EEW Energy from Waste plant einen Neubau der Müllverbrennungsanlage Stapelfeld. Für etwa 150 Millionen Euro soll die 38 Jahre alte Anlage ersetzt werden.  Der Konzern wurde erst vor knapp zwei Jahren von der Beijing Enterprises Holdings Limited gekauft.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mölln
Gemeinsame Arbeit zum traurigen Thema, zu sehen im Stadthaus. Von links Frank Hoffmann, Ebrahim Shargi, Petra Schmidt-Eßmann, alle Mölln.

„Ein Kind zu verlieren, prägt für ein Leben“, sagte Frank Hoffmann bei der Ausstellungseröffnung im Möllner Stadthaus. Den 25. Jahrestag der Brandanschläge haben fünf Künstler zum Anlass genommen,  in einer Teamarbeit die Emotionen auszudrücken, die die Betroffenen nicht loslassen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Elmenhorst
Kreiswehrführer Sven Stonies zog eine zufriedene Bilanz seines ersten Amtsjahres an der Spitze des Verbandes.

Zufrieden hat der neue Kreiswehrführer Sven Stonies während der Versammlung des Verbandes in Elmenhorst auf sein erstes Amtsjahr zurückgeblickt. In der Diskussion um einen Dienstwagen auch für den stellvertretenden Kreiswehrführer wies Stonies die Kritik der Kreispolitiker  zurück.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
LN-Serie "Hinter alten Mauern": Das Haus der Stille in Roseburg
Das „Haus der Stille in Roseburg“ (links), 1905 erbaut, war Mittelpunkt eines Gutshofs und ist ab 1962 ein Meditationszentrum. Im Meditationssaal (oben) findet sich nicht viel, das die Teilnehmer der Kurse ablenken könnte. Hier wird vor allem geschwiegen. Im Speiseraum (Mitte) essen die Seminarteilnehmer gemeinsam. Geboten wird ihnen vegetarische Vollverpflegung. Das „Haus der Stille“ verfügt über 38 Betten in 20 schlicht eingerichteten Zimmern (rechts).

Im „Haus der Stille“ ist der Name Programm. Das Backsteingebäude mitten in einem großen Park ist seit mehr als 50 Jahren ein buddhistisches Meditationszentrum – das älteste und wohl auch eins der bekanntesten in Deutschland.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Sandesneben
Die neue Dreifelder-Sporthalle (links) in Sandesneben, Amtsarena genannt, ist ein imposantes Bauwerk.

Die „Amtsarena“, die neue Dreifelder-Sporthalle in Sandesneben, ist am Freitag feierlich eingeweiht worden. Sie soll künftig von den Schülern der benachbarten Grund- und Gemeinschaftsschule als auch von den Sportvereinen des Amtes Sandesneben/Nusse genutzt werden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Geesthacht
1,5 Millionen Romane und Rätselhefte pro Woche werden bei Mero Druck in Geesthacht produziert.

Der Hamburger Kelter Verlag gibt seinen Druckerei-Standort an der Mühlenstraße in Geesthacht auf. Schon bald sollen auf dem Grundstück Wohnungen und eine Tiefgarage entstehen. 

  • Kommentare
mehr
Ratzeburg
In fast allen Dörfern gibt es Denkmäler, die – wie hier in Mustin – an die Toten der beiden Weltkriege erinnern. Während die Gefallenen des Ersten Weltkrieges noch als „Unsere Helden“ bezeichnet werden, fällt das Gedenken an die toten Soldaten des vom Naziregimes angezettelten Zweiten Weltkrieges auf der unteren Tafel sprachlich deutlich schlichter aus. Auf der oberen Tafel werden auch noch die bis 1945 zum Lauenburgischen gehörenden östlichen Nachbarorte Groß Thurow und Dechow erwähnt. Holocaust-Opfer und die gefallenen Soldaten anderer Länder finden keine Erwähnung.

An die zahlreichen Toten beider Weltkriege wird am morgigen Volkstrauertag erinnert. In vielen Orten des Kreises gibt es Gedenkfeiern – zu Ehren der Opfer von Gewaltherrschaft und Terrorismus. Der Kreisvorsitzende des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Landrat Dr. Christoph Mager, wird in Ratzeburg sprechen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Geesthacht
In den Besenhorster Sandbergen gefällt, wurde der Weihnachtsbaum für den Rathausplatz per Bagger auf einen Tieflader umgesetzt und abtransportiert. Mit Hilfe von Bagger und Kran steht der Baum nun am Platz.

Der größte Weihnachtsbaum, der jemals den Rathausplatz geziert hat, sorgte jetzt für eine aufwendige Aktion. Die 16 Meter lange Rotfichte war in den Besenhorster Sandbergen gefällt, dann per Tieflader zum Rathaus transportiert und dort in einer Bodenhülse verankert worden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Franzdorf
Rainer Gatermann (59) ist tot.

Die Freiwilligen Feuerwehren des Amtes Sandesneben/Nusse trauern um ihren Kameraden Oberbrandmeister Rainer Gatermann. Seit mehr als 40 Jahren war Gatermann in der Freiwilligen Feuerwehr Franzdorf aktiv.

  • Kommentare
mehr
Ratzeburg/Elmenhorst
Was einst mit durch Blaulicht und Funkgerät aufgerüstete – manchmal von Autohäusern geschenkte – Gebrauchtwagen anfing, hat sich durch Ersatzbeschaffungen im Fahrzeugkonzept der großen Wehren, wie hier in Mölln, inzwischen mit Spezialfahrzeugen etabliert.

Auch dem stellvertretenden Kreiswehrführer soll künftig ein Dienstwagen zur Verfügung stehen. Aus Anlass der Ersatzbeschaffung des alten Kommandowagens wollte der Verband ein solches zusätzliches Fahrzeug etablieren. Im Hauptausschuss flog der Trick auf.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mölln
Möllns Bürgermeister Jan Wiegels referierte über die wichtigsten Themen der Stadt jeweils in knappen Zusammenfassungen.

Etwa 40 Möllner haben an der Einwohnerversammlung in der Mensa auf dem Schulberg teilgenommen. Durch die Versammlung führte Bürgervorsteherin Lieselotte Nagel. Bürgermeister Jan Wiegels gab einen Abriss über diverse Themen, die im Augenblick in der Stadt von Belang sind.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.