Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
150 Jahre Herzogtum Lauenburg und Preußen

Mölln 150 Jahre Herzogtum Lauenburg und Preußen

Neuer Kolloquium-Band beleuchtet die Zeit von 1865 bis 2015.

Mölln. Die Lauenburgische Akademie für Wissenschaft und Kultur veröffentlicht einen neuen Band in der Kolloquium-Reihe. Unter dem Titel „1865-2015 – 150 Jahre Herzogtum Lauenburg und Preußen“ sind vier Aufsätze gesammelt, die sich verschiedenen Aspekten der Personalunion zwischen dem Königreich Preußen und dem Herzogtum Lauenburg durch die Herrschaftsübernahme durch König Wilhelm I. widmen. Die Veröffentlichung ist eine Zusammenarbeit mit dem Lorenz-von-Stein-Institut für Verwaltungswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität (CAU) zu Kiel.

Bibliografische Angaben

Stiftung Herzogtum Lauenburg (Hg.): 1865-2015 – 150 Jahre Herzogtum Lauenburg und Preußen;

48 Seiten, broschiert, 13 x 19 cm;

Lorenz-von-Stein-Institut für Verwaltungswissenschaften an der CAU zu Kiel, Internet: www.lvstein.uni-kiel.de.

ISBN 978-3-945992-01-2

Preis: 9,90 Euro

Grundlage für den Kolloquium-Band war eine Vortragsveranstaltung am 24. September 2015 im Möllner Stadthauptmannshof. Die vier Vorträge dieses Abends sind in diesem Band schriftlich niedergelegt worden. Prof. em. Dr. Eckardt Opitz (Universität der Bundeswehr Hamburg) gibt einen historischen Abriss der Ereignisse bis zur Übernahme des Herzogtums Lauenburg durch König Wilhelm I. Dr. Ulf Morgenstern (Otto-von-Bismarck-Stiftung Friedrichsruh) geht auf Bismarcks Wirken als Minister für Lauenburg ein. Er geht dabei über die rein politische Ebene hinaus, indem er auch Bismarcks Aufenthalte im Herzogtum Lauenburg betrachtet.

Detlev Werner von Bülow (Stiftung Herzogtum Lauenburg) beleuchtet in seinem Text über Wünsche und Möglichkeiten lauenburgischer Politiker bei den Einverleibungsverhandlungen die Ereignisse aus lauenburgischer Sicht. In der Literatur wird zumeist die preußische Perspektive betrachtet. Prof. Dr. Utz Schliesky (Lorenz-von-Stein-Institut) geht auf die staatsrechtliche Lage bei der Integration des Herzogtums Lauenburg in die preußische Provinz Schleswig-Holstein ein.

Mit dem Band XVIII der Kolloquium-Reihe erschließt die Stiftung Herzogtum Lauenburg einen weiteren Aspekt der Regionalgeschichte. Der Band ist im Handel oder über die Internetseite des Lorenz-von-Stein-Instituts unter www.lvstein.uni-kiel.de zum Preis von 9,90 Euro erhältlich.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lauenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Jetzt geht es los - Aber wann ist der perfekte Zeitpunkt zum Weihnachtsbaumkauf?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.