Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg 150 Jahre Norddeutscher Bund
Lokales Lauenburg 150 Jahre Norddeutscher Bund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 06.07.2017

Am 1. Juli jährte sich zum 150. Mal die Gründung des Norddeutschen Bundes. Die Otto-von-Bismarck-Stiftung will mit einer Sonderausstellung im Bahnhof Friedrichsruh an das Ereignis erinnern und es in einen historischen Kontext bis zum Deutsch-französischen Krieg von 1870 zu stellen. Unter dem Titel „Auftakt zum Norddeutschen Nationalstaat: Der Norddeutsche Bund 1867-1871“ beleuchtet die Ausstellung ab 18. Juli bis Januar die zentralen Aspekte der Politik. Sie zeigt Zeugnisse aus einer fast vergessenen Epoche deutscher Geschichte, darunter das große Bundessiegel des Norddeutschen Bundes aus dem Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz. Der Eintritt ist frei. Zur Ausstellungseröffnung am 16. Juli um 10.30 Uhr hält der Bismarck-Biograph Professor Dr. Christoph Nonn im Bismarck-Museum Friedrichsruh einen Festvortrag. In der Vernissage eröffnet die Deutsche Post AG um 11.30 Uhr im Stiftungsgebäude Friedrichsruh ein Sonderpostamt zur Ausgabe einer Sonderbriefmarke und eines Sonderstempels.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die französische Orgelmusik übt nicht nur auf die Organisten selbst, sondern auch auf ihr Publikum eine ungebrochene Faszination aus.

06.07.2017
Lauenburg Schwarzenbek - Eine Nacht am Meer

„Beat and Dance“ heißt es am kommenden Sonntag, 9. Juli, im Rathaussaal der Stadt Schwarzenbek.

06.07.2017

Die Arbeitsgemeinschaft Mobilität des Amtes Sandesneben-Nusse lädt morgen zum Informationstag über Elektro-Fahrzeuge ein.

06.07.2017
Anzeige