Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg 16 Künstlerinnen stellen in Mölln gemeinsam aus
Lokales Lauenburg 16 Künstlerinnen stellen in Mölln gemeinsam aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 30.10.2013
Anja Franksen (v.l.), Maren Fehling, Hans Kuretzky, Bruni Jürss und Barbara Engel. Quelle: hfr

Eine Gemeinschaftsausstellung mit 16 Künstlerinnen aus Schleswig-Holstein wird am Sonntag, 3. November, im Möllner Stadthauptmannshof um 11.30 Uhr eröffnet. Zu sehen sind Werke von Birgit Bornemann, Monika-Maria Dotzer, Barbara Engel, Janine Gerber, Hildegard Grenzmann Spiller, Karin Hilbers, Annelies Hölscher, Bruni Jürss, Eva-Maria Mehrgardt, Marianne Obst, Marion Inge Otto-Quoos, Cornelia Regelsberger, Brigitte Schirren, Evelyn Steinmetz, Inken N. Woldsen & Wortwerkerin Hannah Rau.

Seit 2010 schicken die sogenannten „Gedok“-Künstlerinnen ihre Ausstellung auf Wanderschaft. Mit jedem neuen Ausstellungsstandort entwickeln sich die Kunstwerke und Projekte weiter. Nach der Galerie Essig in Lübeck, dem Kloster Cismar und der Drostei Pinneberg präsentieren die Künstlerinnen ihre Arbeiten nun auf Initiative des Kunst-Beirates der Stiftung Herzogtum Lauenburg in der Eulenspiegelstadt. Beim Ausstellungsprojekt herrscht nach Empfinden der Künstlerinnen eine Art Laborsituation. Wie bei einer Operation am offenen Herzen müssten sie spontan reagieren: auf neue Räume, auf Veränderungen der Lebenssituationen, auf die Besucher. All diese Einflüsse verändern die künstlerischen Mittel. Der Kulturmanager und Kurator Stefan Dupke führt in die Ausstellung ein. Für Spaß

während der Ausstellungseröffnung sorgt Clownin Béta Caténine. Die Ausstellung ist bis zum 17. November immer donnerstags und freitags von 16 bis 20 Uhr sowie sonnabends und sonntags zwischen 15 und 18 Uhr zu sehen.

Der Eintritt zu Schau ist frei.

Künstlerinnen fördern
Der Verein „Gedok-Schleswig-Holstein“ ist eine regionale Gliederung des bundesweiten Gedok-Verbandes.


Die Zugehörigkeit soll für hohe künstlerische Qualität ihrer Mitglieder stehen. Der Verein will die besonderen Lebens- und Arbeitssituationen von Künstlerinnen verbessern.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als Firma mit Dependenz in Jiaxing ist Gollnest & Kiesel ein guter Ansprechpartner.

30.10.2013

Es schien im Vorwege auf eine Kampfabstimmung hinaus zu laufen — doch dann zog ein Bewerber seine Kandidatur um den Posten des Amtswehrführers der Feuerwehren des Amtes Lütau zurück.

30.10.2013

Aktion für Spätstarter ab 25 wird 2014 fortgesetzt.

30.10.2013
Anzeige