Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg 180 junge Tänzer erzählen „Emil“
Lokales Lauenburg 180 junge Tänzer erzählen „Emil“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 29.10.2013
Annedore Schacht, Nele Nass und Luisa Beecken (v.l.) sind schon aufgeregt. Am Freitag ist Premiere. Quelle: hfr

„Emil und Pony Hütchen“ (frei nach Erich Kästner) heißt das Ballettprogramm, das die Tanzwerkstatt Schwarzenbek am 1., 2. und 3. November im Rathaus präsentiert — und es gibt noch Karten.

180 Schüler ihrer Tanzschule bringt Ramona von Ondarza auf die Bühne des Festsaals. 300 Kostüme befinden sich inzwischen in dem Fundus der Tanzpädagogin, die vor rund 20 Jahren in Schwarzenbek gestartet und vor einem Jahr mit ihrer Schule in die Innenstadt gezogen ist.

In sieben Szenen erzählen die Tänzer die Geschichte, die im winterlichen Bayern beginnt. Emil (mit Nele Nass und Marie Manske doppelt besetzt) wird auf einer Zugfahrt nach Berlin Geld gestohlen.

DieVerfolgung der Diebe geschieht mit Nonnen, Krankenschwestern und Kofferträgern. Ein Spaß für Augen und Ohren. Für die Aufführungen am Sonnabend, 14 und 18 Uhr, Sonntag, 15 Uhr, gibt es noch Karten in der „Zauberkiste“, Lauenburger Straße 14 (elf, 6,50 Euro).

ge

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zur zweiten A-cappella-Nacht sind Musikfreunde am Sonnabend in die Stadtkirche St. Petri eingeladen.

29.10.2013

Auch wenn das Lauenburgische glimpflicher davonkam als andere Landesteile, ist der Sachschaden enorm. Feuerwehrleute im Dauereinsatz. Stromausfall in einigen Orten.

28.10.2013

Blackout dauerte nur eine halbe Stunde — Auslöser waren Äste in Hochspannungsleitungen.

28.10.2013
Anzeige